Shopware 6

Export für DATEV

Export für DATEV

Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

Screenshots

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „Export für DATEV“ zu aktivieren.

Es erscheint nun im Menü unter Bestellungen der Eintrag DATEV

Fragebogen

DATEV

– Fragebogen für Ihre Buchhaltung –

Gerne können wir Ihnen bei der Konfiguration des Plugins helfen. Füllen Sie hierzu einfach den folgenden DATEV-Fragebogen aus und senden Sie uns diesen anschließend zu.
link

Konfiguration

Konfiguration des DATEV Plugins

Klicke auf die drei Punkte und anschließend auf Konfiguration

DATEV anpassen

Konfiguration
  • Verkaufskanal

Kann leer gelassen werden

  • Versionsnummer

Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

  • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

  • Shop Land

Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

  • Sachkontennummernlänge

Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

  • Modus

Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

  • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

Export

Klicke im Menu auf Bestellungen -> DATEV um den Export durchzuführen.

Export auswählen

Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll. Danach klicke auf den blauen Button Export um den Export zu starten.

Export Optionen

1. Dokumente herunterladen

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

2. Stammdaten exportieren

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

Belegtransfer (BEDI)

Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip)

Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

Hinweis:

Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

– der Belegtyp ist egal
– Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

FAQs

Produktgruppen-abhängige Gegenkonten

H:expr#{if $product_number==’1211′ or $product_number==’1212′}400100{elseif $product_number==’1222′ or $product_number==’1223′ or $product_number==’1224′ or $product_number==’1225′}400200{/if} usw.

Beim ausführen des DATEV-Exports steht unter Status immer „In Planung“

Bitte deaktiviere und aktiviere das Plugin. Starte danach erneut einen Export Versuch.

Kann ich ein Konto anhand der Zahlungsmethode wie Z.B. PayPal, eBay, Amazon etc. zuweisen?

Ja, H:expr#{if $payment_method==’SwagPaymentPayPalUnified‘}10000{elseif $payment_method==’bestit_klarna_payments_pay_now‘}1411{elseif $payment_method==’prepayment‘}1410{else}default{/if}

Wie finde ich die verwendete Zahlungsmethode heraus?

Benutze eine Hilfsspalte z.B. „Z“ um die Bezeichnung der Zahlungsmethode zu sehen. z.B. Z:{payment_method}

Kann ich jedem Artikel ein anderes Konto zuweisen?

Ja, z.B. H:expr#{if $product_number==’123456′}8400{elseif $product_number==’234567′}840{/if}

Kann ich auf Zusatzfelder zugreifen?

Siehe Hilfsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=C6RTXXVFTbw

Kaufen

Um das DATEV Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

DMS

DMS

Behalte jederzeit Überblick über Deine Dokumente.

Das Plugin bietet Dir eine Übersicht aller erstellten Dokumente und hilft Dir diese nach Typ, Datum und Kunde zu sortieren. Es besteht zudem die Möglichkeit die Dokumente einzeln oder alle auf einmal mit nur einem Klick herunter zu laden.

  • Automatische Rechnungserstellung sobald sich der Bestellstatus ändert (definierbar)
  • Manuelle Rechnungserstellung
  • Dokumente löschen

Highlights

  • Übersicht aller vorhandenen Dokumente mit Filterfunktion
  • Mit nur einem Klick alle Dokumente auf einmal herunterladen
  • Sortierfunktion aller Dokumente wie z.B. Rechnungen, Lieferschein, Gutschriften etc., nach Datum und Kunden
  • Automatische Rechnungserstellung (Rechnungen können auch manuell erstellet werden)
  • Dokumente löschen

Features

  • Übersicht aller Dokumente
  • Automatische Rechnungserstellung sobald sich der Bestellstatus ändert (definierbar)
  • Manuelle Rechnungserstellung
  • Dokumente löschen
  • Alle Dokumente als eine PDF- Datei herunterladbarer (eignet sich sehr gut um alle Rechnungen auf einmal ausdrucken zu können)

Screenshots

Installation

Plugin aktivieren

Über das Linke Seitenmenü Erweiterungen → Meine Erweiterungen öffnest Du den Plugin ManagerÜber den Toogle Button kannst Du das Plugin aktivieren.

Konfiguration

Über den Plugin Manager kann auch die Konfiguration des Plugin geöffnet werden.

Hier kannst Du den Dokumentennamen festlegen sowie die automatische Rechnungserstellung einstellen.

Benutzeroberfläche

Über Bestellungen → DMS  kommst Du zur Benutzeroberfläche. Auf der Benutzeroberfläche werden Dir alle Dokumente angezeigt. Hier kannst Du Dokumente löschen oder nach eigenen Kriterien Filtern lassen.

Kaufen

Um das DMS Plugin (Belegeübersicht / Document Management System) zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

CSV Exporter - Dokumente

CSV Exporter - Dokumente

Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

Highlights

  • CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente erstellen
  • Sehr flexibel konfigurierbar

Screenshots

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Dokumente“ zu aktivieren.

Profile

Variablen

Field NameField Value
Rechnungsadresse: Adresse{billing_address}
Rechnungsadresse: Stadt{billing_city}
Rechnungsadresse: Firma{billing_company}
Rechnungsadresse: Land ISO{billing_country_iso}
Rechnungsadresse: Land{billing_country}
Rechnungsadresse: Vorname{billing_firstname}
Rechnungsadresse: Nachname{billing_lastname}
Rechnungsadresse: Telefon{billing_phone}
Rechnungsadresse: PLZ{billing_postal_code}
Rechnungsadresse: USt-IdNr.{billing_vat}
Kunden Gruppenname{customer_group_name}
Kundendaten: E-Mail{customer_email}
Kundennummer{customer_number}
Kundendaten: USt-IdNr.{customer_vat}
Liefermethode{delivery_method}
Dokument-Datum{document_date}
Dokument-Nummer{document_number}
Dokumenten-Typ{document_type}
Saldo{documents_balance}
Bestelldatum und Uhrzeit{order_date_time}
Bestelldatum{order_date}
Bestellnummer{order_number}
Bestell-Steuersatz{order_single_tax}
Bestellgesamtbetrag (netto){order_total_net}
Bestellgesamtbetrag (Steuern){order_total_taxes}
Bestellgesamtbetrag{order_total}
Auftrags-Transaktions-ID{order_transaction_id}
Zahlungsmethode{payment_method}
Positionsbruttobetrag{position_gross}
Positionname{position_name}
Positionsnettobetrag{position_net}
Positionsoptionen{position_options}
Positionsmenge{position_quantity}
Positionsteuersatz{position_tax_rate}
Positionsteuern{position_taxes}
Positionstyp{position_type}
Positionsgewicht{position_weight}
Produkt-EAN{product_ean}
Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
Produktname{product_name}
Produktnummer{product_number}
Nettopreis{product_net}
Bruttopreis{product_gross}
Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
Verkaufskanal-ID{sales_channel_id}
Verkaufskanal{sales_channel_name}
Lieferadresse: Adresse{shipping_address}
Lieferadresse: Stadt{shipping_city}
Lieferadresse: Firma{shipping_company}
Lieferadresse: Land-ISO{shipping_country_iso}
Lieferadresse: Land{shipping_country}
Vorname (Versand){shipping_firstname}
Nachname (Versand){shipping_lastname}
Lieferadresse: Telefon{shipping_phone}
Lieferadresse: PLZ{shipping_postal_code}
Lieferadresse: USt-IdNr.{shipping_vat}
Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_TECHNICAL NAME}
Benutzerdefiniertes Feld der Bestellung{order_cf_TECHNICAL NAME}
Einzel-Steuer{document_single_tax}
Gesamtsteuer{document_total_taxes}
Gesamtsumme{document_total}
Gesamt (Netto){document_total_net}
Stripe-Source-ID{stripe_source_id}
Stripe-Gebühr-ID{stripe_charge_id}
Stripe-Intent-ID{stripe_intent_id}
Ausdruck{expr}

Export

Nach der Installation wurde bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt, das für den Export verwendet werden kann. Gehen Sie zur Exportseite, indem Sie zu Bestellungen -> Export Dokumente navigieren. Geben Sie den Datumsbereich ein, für den Sie Daten exportieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Exportieren“.

Optionen:

  1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
  2. Füllen Sie beliebiges Filterfeld, das Sie wünschen.
  3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

Kaufen

Um das CSV Exporter – Dokumente Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

CSV Exporter - Bestellungen

CSV Exporter - Bestellungen

CSV Export aus den Bestelldaten mit nur 1-Klick.

Export der Bestellungen und einzelner Positionen (wie Produkte, Rabatte, Gutscheine, usw.) pro CSV-Zeile sowie aller notwendigen Daten für die Buchhaltung oder zur Erstellung von Statistiken (wie Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag und mehr) Bedürfnissen anpassen.

Highlights

Export der Bestellungen und der einzelnen Positionen (wie z.B. Artikel, Rabatte, Gutscheine etc.) pro CSV-Zeile
  • Export aller nötigen Daten für die Finanzbuchhaltung oder zum erstellen von Statistiken (wie z.B. Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag uvm.)
  • Konfiguration der CSV-Datei : Trennzeichen/Feldbegrenzer/Datums-/Uhrzeitformat/Zahlenformat
  • Einschränkungen nach Bestellstatus/Lieferstatus/Zahlungsstatus/Hersteller/Kundengruppen/Verkaufskanal
  • Freie Definition und Reihenfolge der Export-Felder

Screenshots

Installation

Tätige den Regler in Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Bestellungen“ zu aktivieren.

Profile

Variablen

Bestellnummer{order_number}
Bestelldatum{order_date}
Auftrags-Transaktions-ID{order_transaction_id}
Zahlungsmethode{payment_method}
Kundennummer{customer_number}
Kunden-E-Mail{customer_email}
Kundengruppe{customer_group_name}
Rechnungsfirma{billing_company}
Rechnungs-MwSt.{billing_vat}
Rechnungstelefon{billing_phone}
Vorname (Rechnung){billing_firstname}
Nachname (Rechnung){billing_lastname}
Rechnungsadresse{billing_address}
Rechnungsstadt{billing_city}
Rechnungsland{billing_country}
Rechnungsland Bundesland{billing_country_state}
Rechnungsland ISO{billing_country_iso}
Rechnungs-Postleitzahl{billing_postal_code}
Produkt-ID{product_id}
Produktnummer{product_number}
Produktname{product_name}
Product Beschreibung{product_description}
Produkt-EAN{product_ean}
Produktbestand{product_stock}
Verfügbarer Produktbestand{product_available_stock}
Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
Streichpreis (Netto){product_list_price_net}
Streichpreis (Brutto){product_list_price_gross}
Lieferzeit{product_delivery_time}
Positionname{position_name}
Positionstyp{position_type}
Positionsteuersatz{position_tax_rate}
Positionsteuern{position_taxes}
Positionsnummer{position_number}
Positionsbruttobetrag{position_gross}
Positionsnettobetrag{position_net}
Positionsmenge{position_quantity}
Stückpreis (Brutto){position_unit_price_gross}
Stückpreis (Netto){position_unit_price_net}
Versandfirma{shipping_company}
Versand-MwSt.{shipping_vat}
Versandtelefon{shipping_phone}
Vorname (Versand){shipping_firstname}
Nachname (Versand){shipping_lastname}
Versandadresse{shipping_address}
Versandstadt{shipping_city}
Versandland{shipping_country}
Versandland Bundesland{shipping_country_state}
Versandland ISO{shipping_country_iso}
Versand-Postleitzahl{shipping_postal_code}
Bestellstatus{order_status}
Tags{order_tags}
Zahlungsstatus der Bestellung{order_payment_status}
Lieferstatus der Bestellung{order_delivery_status}
Rechnungsnummer{invoice_number}
Positionsoptionen{position_options}
Bestellgesamtbetrag{order_total}
Bestellgesamtbetrag (netto){order_total_net}
Bestellgesamtbetrag (Steuern){order_total_taxes}
Anrede (Rechnung){billing_salutation}
Anrede (Versand){shipping_salutation}
Liefermethode{delivery_method}
Positionsgewicht{position_weight}
Vertriebskanal-Name{sales_channel_name}
Affiliate Partnercode{order_affiliate_code}
Anrede (Rechnungsadresse) Schlüssel{billing_salutation_key}
Anrede (Lieferadresse) Schlüssel{shipping_salutation_key}
Zusätzliche Positionsdaten (Zugriff wie position_payload.taxId){position_payload}
Kunden-ID{customer_id}
Anrede (Kunde) Schlüssel{customer_salutation_key}
Anrede (Kunde){customer_salutation}
Titel (Kunde){customer_title}
Vorname (Kunde){customer_firstname}
Nachname (Kunde){customer_lastname}
Firma (Kunde){customer_company}
Steuernummer Kunde{customer_vat}
Kundengeburtstag{customer_birthday}
Anzahl der Kundenbestellungen{customer_order_count}
Gesamtbetrag der Kundenbestellungen{customer_order_total_amount}
Affiliate-Code (Kunde){customer_affiliate_code}
Kampagnencode (Kunde){customer_campaign_code}
Datum der letzten Bestellung (Kunde){customer_order_last_date}
Tags (Kunde){customer_tags}
Erstellungsdatum (Kunde){customer_created_at}
Aktualisierungsdatum (Kunde){customer_updated_at}
Erstes Login (Kunde){customer_first_login}
Letztes Login (Kunde){customer_last_login}
Anzahl Positionen{order_total_items}
Lieferdatum der Bestellung{order_delivery_ship_day}
Rücksendedatum der Bestellung{order_delivery_retour_day}
Kundenkommentar zur Bestellung{order_customer_comment}
Zahlungsmethode Name{payment_method_name}
Kanalname{channel_name}
Kanalbestellnummer{channel_order_number}
Versandkosten (Netto){shipping_costs_net}
Versandkosten (Brutto){shipping_costs_gross}
Versandsteuern{shipping_costs_taxes}
Kundenkommentare zur Bestellung{order_customer_comments}
Letztes Aktualisierungsdatum der Bestellung{order_updated_at}
Gutschein-Codes der Bestellung{order_coupon_codes}
Benutzerdefiniertes Feld der Bestellung{order_cf_%TECHNICAL NAME%}
Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_%TECHNICAL NAME%}
Benutzerdefiniertes Feld der Kunden{customer_cf_%TECHNICAL NAME%}
Flächenberechnung Optionen{position_areacalc_%OPTION%}
Flächenberechnung Optionswert{position_areacalc_%OPTION%_%OPTION VALUE%}
Formell{expr}

Export

Nach der Installation wurde bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt, das für den Export verwendet werden kann. Gehen Sie zur Exportseite, indem Sie zu Bestellungen -> Export Bestellungen navigieren, und wählen Sie das Profil und die Filter Ihrer Wahl aus. Geben Sie den Datumsbereich ein, für den Sie Daten exportieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Exportieren“.

Optionen:

  1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
  2. Füllen Sie beliebiges Filterfeld, das Sie wünschen.
  3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

Kaufen

Um das CSV Exporter – Bestellungen Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

CSV Exporter - Kunden

CSV Exporter - Kunden

Erstellen Sie mit nur einem Klick einen CSV-Export Ihrer Kunden. Erstellen Sie ein Konfigurationsprofil, das Ihren Anforderungen entspricht, und wählen Sie dann die Kunden aus, die Sie in eine CSV-Datei exportieren möchten!

Highlights

  • CSV Export aus den Kunden
  • Sehr flexibel konfigurierbar
  • Möglichkeit auf Artikelattribute zuzugreifen

Screenshots

Profile

Installation

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Kunden“ zu aktivieren.

Variablen

Kunden-ID{customer_id}
Kundennummer{customer_number}
Anrede (Kunde){customer_salutation}
Titel (Kunde){customer_title}
Vorname (Kunde){customer_firstname}
Nachname (Kunde){customer_lastname}
Firma (Kunde){customer_company}
Steuernummer Kunde{customer_vat}
Kunden-E-Mail{customer_email}
Aktiver Kunde{customer_active}
Datum der letzten Bestellung (Kunde){customer_order_last_date}
Kunden-Erstellungsdatum{customer_created}
Rechnungsfirma{billing_company}
Abteilung Rechnungsstellung{billing_department}
Anrede (Rechnung){billing_salutation}
Anrede Rechnungsstellung{billing_title}
Vorname (Rechnung){billing_firstname}
Nachname (Rechnung){billing_lastname}
Straße Rechnungsstellung{billing_street}
Zusätzliche Adresszeile 1 Rechnungsstellung{billing_additional_address_line_1}
Zusätzliche Adresszeile 2 Rechnungsstellung{billing_additional_address_line_2}
Rechnungs-Postleitzahl{billing_postal_code}
Rechnungstelefon{billing_phone}
Rechnungsstadt{billing_city}
Rechnungsland ISO{billing_country_iso}
Rechnungsland{billing_country}
Bundesland Rechnungsstellung{billing_state}
Versandfirma{shipping_company}
Abteilung Versand{shipping_department}
Anrede (Versand){shipping_salutation}
Anrede Versand{shipping_title}
Vorname (Versand){shipping_firstname}
Nachname (Versand){shipping_lastname}
Straße Versand{shipping_street}
Zusätzliche Adresszeile 1 Versand{shipping_additional_address_line_1}
Zusätzliche Adresszeile 2 Versand{shipping_additional_address_line_2}
Versand-Postleitzahl{shipping_postal_code}
Versandtelefon{shipping_phone}
Versandstadt{shipping_city}
Versandland ISO{shipping_country_iso}
Versandland{shipping_country}
Bundesland Versand{shipping_state}
Benutzerdefiniertes Feld der Kunden{customer_cf_TECHNICAL_NAME}
Formellexpr #

Export

Nach der Installation sollte bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt worden sein und kann für den Export verwendet werden. Navigieren Sie zu Kunden -> Übersicht und wählen Sie das gewünschte Profil aus. Starten Sie den Export, indem Sie auf „Kunden exportieren“ klicken.

Kaufen

Um das CSV Exporter – Kunden Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

CSV Exporter - Produkte

CSV Exporter - Produkte

Sichern Sie sich eine erweiterte Exportfunktion für Produkte in Ihrem Shopware 6-Shop mit unserem vielseitigen Plugin. Unsere Lösung erleichtert den Produktexport und bietet eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen, um Ihre Exportmöglichkeiten zu optimieren.

Eine herausragende Funktion unseres Plugins ist die Möglichkeit, Produkte für den Export zu filtern. Das bedeutet, Sie können spezifische Kriterien festlegen, um nur die Produkte zu exportieren, die diesen Kriterien entsprechen, und den Exportprozess zu optimieren, ohne umfangreiche Produktlisten durchgehen zu müssen.

Highlights

  • Export der Bestellungen und der einzelnen Positionen (wie z.B. Artikel, Rabatte, Gutscheine etc.) pro CSV-Zeile
  • Export aller nötigen Daten für die Finanzbuchhaltung oder zum erstellen von Statistiken (wie z.B. Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag uvm.)
  • Konfiguration der CSV-Datei : Trennzeichen/Feldbegrenzer/Datums-/Uhrzeitformat/Zahlenformat
  • Einschränkungen nach Bestellstatus/Lieferstatus/Zahlungsstatus/Hersteller/Kundengruppen/Verkaufskanal
  • Freie Definition und Reihenfolge der Export-Felder

Screenshots

  • Erstellen und verwalten Sie mühelos mehrere Exportprofile, um Ihren Produktexportprozess zu optimieren.
  • Passen Sie CSV-Dateinamen, Trennzeichen und Begrenzungszeichen an, um Ihren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Automatisieren Sie den Produktexport mühelos mit Unterstützung für die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) und sparen Sie wertvolle Zeit.
  • Exportieren Sie Produkte basierend auf Filtern, um sicherzustellen, dass nur die benötigten Daten exportiert werden und unnötige Informationen beseitigt werden.
  • Richten Sie das Plugin mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche ein, um Benutzern aller technischen Kenntnisstufen den Zugang zu ermöglichen.

Profile

Installation

Tätige den Regler in Erweiterungen ->  Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Produkte“ zu aktivieren.

Variablen

Produkt-ID{product_id}
Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
Lieferzeit{product_delivery_time}
Produktpreis (Netto){product_price_net}
Produktpreis (Brutto){product_price_gross}
Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
Produkt-EAN{product_ean}
Produktnummer{product_number}
Produktname{product_name}
Produktgewicht{product_weight}
Produktbreite{product_width}
Produkthöhe{product_height}
Produktlänge{product_length}
Veröffentlichungsdatum des Produkts{product_release_date}
Produktkategorien{product_categories}
Product Keywords{product_keywords}
Produktbeschreibung{product_description}
Meta-Titel des Produkts{product_meta_title}
Verpackungseinheit des Produkts{product_pack_unit}
Mehrzahl der Verpackungseinheiten des Produkts{product_pack_unit_plurar}
Nachschubzeit des Produkts{product_restock_time}
Verfügbare Lagerbestände des Produkts{product_available_stock}
Lagerbestand des Produkts{product_stock}
Durchschnittliche Produktbewertung{product_rating_average}
Produktstatus{product_status}
Einkaufseinheit des Produkts{product_purchase_unit}
Mindesteinkaufsmenge des Produkts{product_purchase_min}
Höchsteinkaufsmenge des Produkts{product_purchase_max}
Referenzeinheit des Produkts{product_reference_unit}
Produkteigenschaften{product_properties}
Produktveröffentlichungsstatus{product_released}
Produkteinheit{product_unit}
Produkteinheitscode{product_unit_code}
Produktbilder{product_images}
Produktsteuersatz-Name{product_tax_rate_name}
Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_TECHNICAL NAME}
Ausdruck{expr}

Export

Nach der Installation sollte bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt worden sein und kann für den Export verwendet werden. Navigieren Sie zu Kataloge -> Export Produkte und wählen Sie das gewünschte Profil aus. Starten Sie den Export, indem Sie auf „Kunden exportieren“ klicken.

Kaufen

Um das CSV Exporter – Produkte Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

CSV Exporter - Zahlungen

CSV Exporter - Zahlungen

Verwalten und exportieren Sie Ihre Zahlungstransaktionen mühelos mit unserem innovativen Plugin, das für eine nahtlose Integration mit führenden Zahlungsanbietern wie PayPal, Stripe und Klarna entwickelt wurde. Vereinfachen Sie die Art und Weise, wie Sie Ihre Finanzdaten handhaben, mit dem Komfort eines einzigen Klicks. Wählen Sie den Zeitraum, den Sie exportieren möchten, und Ihre Daten sind innerhalb von Sekunden bereit, sodass Sie Transaktionen in einer ordentlich organisierten CSV-Datei exportieren können, angepasst an Ihre spezifischen Geschäftsanforderungen.

Erleben Sie die Leichtigkeit des Exports Ihrer Transaktionen mit umfassender Unterstützung für Zahlungsgiganten wie PayPal, Stripe und Klarna. Ob Sie alle Transaktionen in einer CSV-Datei zusammenfassen oder mehrere Profile für unterschiedliche Bedürfnisse erstellen, unsere Lösung erfüllt Ihre Anforderungen. Verwenden Sie verschiedene Filter und Variablen, um wichtige Transaktionsinformationen zu sammeln und zu organisieren, und konfigurieren Sie den Kopf und die Spalten Ihrer CSV-Datei nach Ihren Spezifikationen mit einer breiten Palette von Variablen und festen Werten.

Highlights

  • Für Shopware 6 und Cloud geeignet
  • Exportieren Sie Ihre Onlinezahlungen
  • Aufträge automatisch Zahlungen zuordnen
  • Anbindung verschiedener Zahlungsanbieter
  • Zahlungen, Gebühren und Auszahlungen im Überblick halten

Screenshots

API Credentials

Konfiguration

Das erste, was Sie tun müssen, um Ihre Zahlungen zu exportieren, ist das Ausfüllen der erforderlichen Anmeldedaten für jeden Anbieter. Gehen Sie zum Abschnitt API-Credentials, um zu erfahren, wie Sie API-Anmeldeinformationen von jedem Anbieter erstellen können.

Gehe zu Bestellungen -> CSV Exporter-Zahlungen -> Konfiguration und trage die erforderlichen API-Zugangsdaten ein. Du hast die Möglichkeit, die Zugangsdaten sowohl für Live- als auch für Sandbox-/Testkonten einzugeben, falls du Testexporte durchführen möchtest.

Profile

Installation

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Zahlungen“ zu aktivieren.

Variablen

Global

FieldVariable
Zahlungsdienstleister{provider_name}
Transaktions-ID{transaction_id}
Betrag (Brutto){transaction_gross_amount}
Typ{transaction_type}
Datum{transaction_date}
Währung{transaction_currency}
Formellexpr#

Paypal

FieldVariable
Schutzberechtigung{paypal_protection_eligibility}
Aktualisierungsdatum{paypal_transaction_updated_date}
Währung des verfügbaren Guthabens{paypal_available_balance_currency}
Verfügbares Guthaben{paypal_available_balance_value}
Währung des Endguthabens{paypal_ending_balance_currency}
Endguthaben Wert{paypal_ending_balance_value}
Referenz-ID{paypal_paypal_reference_id}
Referenz-ID Typ{paypal_paypal_reference_id_type}
Währung des Freibetrags{paypal_fee_amount_currency}
Währung des Rabattbetrags{paypal_discount_amount_currency}
Rabattbetrag{paypal_discount_amount}
Währung des Umsatzsteuerbetrags{paypal_sales_tax_amount_currency}
Umsatzsteuerbetrag{paypal_sales_tax_amount}
Währung des Versicherungsbetrags{paypal_insurance_amount_currency}
Insurance Amount{paypal_insurance_amount}
Währung der Versandkosten{paypal_shipping_amount_currency}
Versandkostenbetrag{paypal_shipping_amount}
Währung des Versandrabatts{paypal_shipping_discount_amount_currency}
Versandrabattbetrag{paypal_shipping_discount_amount}
Währung der Versandsteuer{paypal_shipping_tax_amount_currency}
Versandsteuerbetrag{paypal_shipping_tax_amount}
Währung andere Beträge{paypal_other_amount_currency}
Sonstiger Betrag{paypal_other_amount}
Währung des Trinkgelds{paypal_tip_amount_currency}
Trinkgeldbetrag{paypal_tip_amount}
Transaktionsgebühr{paypal_transaction_total_fee}
Transaktionsstatus{paypal_transaction_status}

Klarna

FieldVariable
Capture-ID{klarna_transaction_capture_id}
Händlerreferenz 1{klarna_transaction_merchant_reference_1}
Händlerreferenz 2{klarna_transaction_merchant_reference_2}
Capture-Datum{klarna_transaction_capture_date}
Bestell-ID{klarna_transaction_order_id}
Auszahlung{klarna_transaction_payout}
Kurzform Bestell-ID{klarna_transaction_short_order_id}
Land des Kaufs{klarna_transaction_purchase_country}
Mehrwertsteuerbetrag{klarna_transaction_vat_amount}
Land der Lieferadresse{klarna_transaction_shipping_address_country}
Payment Method{klarna_payment_method}
Bestell-ID{klarna_order_id}
Händler-ID{klarna_transaction_merchant_id}
Beschreibung{klarna_transaction_description}

Stripe

FieldVariable
Betrag erfasst{stripe_amount_captured}
Betrag erstattet{stripe_amount_refunded}
Anwendungsgebührs{stripe_application_fee_amount}
Calculated Statement Descriptor{stripe_calculated_statement_descriptor}
Erfasst{stripe_captured}
Kunden-ID{stripe_customer_id}
Beschreibung{stripe_description}
Zahlungsabsichts-ID{stripe_payment_intent_id}
Zahlungsmethoden-ID{stripe_payment_method_id}
Belegnummer{stripe_receipt_number}
Vorfinanziert{stripe_refunded}
Bezahlt{stripe_paid}
Status{stripe_status}
Rechnung{stripe_invoice}
Saldo{stripe_balance_transaction}
Verkäufernachricht{stripe_seller_message}
Rechnungsadresse Stadt{stripe_billing_address_city}
Rechnungsadresse Land{stripe_billing_address_country}
Rechnungsadresse Zeile 1{stripe_billing_address_line1}
Rechnungsadresse Zeile 2{stripe_billing_address_line2}
Rechnungsadresse Postleitzahl{stripe_billing_address_postal_code}
Rechnungsadresse Bundesland{stripe_billing_address_state}
Rechnungsadresse E-Mail{stripe_billing_email}
Rechnungsadresse Name{stripe_billing_name}
Rechnungsadresse Telefon{stripe_billing_phone}
Metadaten-Erstellungsdatum{stripe_metadata_created_date}
Metadaten-Gateway-ID{stripe_metadata_gateway_id}
Metadaten-IP-Adresse{stripe_metadata_ip_address}
Metadaten-Partner{stripe_metadata_partner}
Metadaten-Benutzeragent{stripe_metadata_user_agent}
Metadaten-Benutzer-ID{stripe_metadata_user_id}
Metadaten-Webhook-ID{stripe_metadata_webhook_id}
Metadaten-Produkte{stripe_metadata_products}
Kunden-E-Mail{stripe_customer_email}
Kunden-Rechnungsprefix{stripe_customer_invoice_prefix}
Kundenname{stripe_customer_name}
Kunden-Telefon{stripe_customer_phone}
Kunden-Beschreibung{stripe_customer_description}
Kunden-Adresse-Stadt{stripe_customer_address_city}
Kunden-Adresse-Land{stripe_customer_address_country}
Kunden-Adresse-Zeile 1{stripe_customer_address_line1}
Kunden-Adresse-Zeile 2{stripe_customer_address_line2}
Kunden-Adresse-PLZ{stripe_customer_address_postal_code}
Kunden-Adresse-Bundesland{stripe_customer_address_state}
Verfügbarkeitsdatum{stripe_transaction_available_date}
Beschreibung{stripe_transaction_description}
Wechselkurs{stripe_transaction_exchange_rate}
Währung{stripe_transaction_currency}
Status{stripe_transaction_status}
Gebührdetails{stripe_transaction_fee_details}
Nettobetrag{stripe_transaction_net_amount}
Zahlungsmethoden-ID{stripe_payment_method}
Bestell-ID{stripe_order_id}

Export

Gehe zu Bestellungen -> CSV Exporter-Zahlungen -> Export , gib den Datumsbereich ein, für den du Daten exportieren möchtest, und klicke auf die Schaltfläche ‚Exportieren‘. Nach der Installation wurde bereits ein Standardprofil mit einer Grundkonfiguration für den Export erstellt. Du kannst die Daten basierend auf diesem Profil exportieren oder ein anderes Profil auswählen, das du erstellt hast

Kaufen

Um das CSV Exporter – Zahlungen Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Datei Upload für Deine Bestellungen

Datei Upload für Deine Bestellungen

Mit dem Datei Upload für Bestellungen Plug-In kannst Du Dateien zur jeder Deiner Bestellung hoch laden, wie z.B. zusätzliche Artikelbilder oder Versandinformationen, welche dann als Anhang zu der Bestellung an Deinen Kunden versendet werden können.

Die Dateien können auch „nur“ intern verwendet werden in dem diese als Zusatzinformationen bzw. Zusatzdateien zu jeder Bestellung gespeichert werden.

Highlights

  • Datei Upload zu jeder Bestellung
  • Dateien als Anhang versenden

Screenshots

Installation

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „Datei Upload für Bestellungen“ zu aktivieren.

Verwendung

Im Bestellungensformular erscheint nach erfolgter Aktivierung des Plugins eine neue Karte „Datei Upload für Bestellungen“.

Von hieraus kannst Du direkt oder automatisiert nach Änderung des Bestell Status eine E-Mail an den Kunden mit Datei Anhang versenden.

Kaufen

Um das Datei Upload für Deine Bestellungen Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Für das Frontend (Kundenaccounts) sowie das Shop-Backend (Administratoren)

Steigern Sie die Sicherheit Ihres Shopware-Shops auf ein neues Niveau mit unserem Two-Factor Authenticator Plugin. Egal, ob Sie Ihre Administratorenkonten absichern oder den Schutz für Ihre Frontend-Benutzer erhöhen, unser Plugin bietet eine robuste und vielseitige Lösung. Mit der Flexibilität, aus verschiedenen sicheren Anmeldeverfahren auszuwählen, einschließlich Einmalpasswörtern (OTP), YubiKey und jetzt auch E-Mail-Authentifizierung, können Sie die vielfältigen Sicherheitsanforderungen Ihrer gesamten Benutzerbasis erfüllen.

  • Einmalpasswort (OTP) Methode: Für Administratoren und Frontend-Benutzer bietet unsere OTP-basierte Authentifizierungsmethode einen einzigartigen, zeitkritischen Code auf Ihrem Mobilgerät oder Ihrer bevorzugten Authentifikations-App. Diese zusätzliche Sicherheitsebene stellt sicher, dass nur autorisierte Personen auf Ihre Shopware-Plattform zugreifen können.

  • YubiKey Integration: Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit von YubiKey, einem vertrauenswürdigen, hardwarebasierten Authentifizierungsgerät, sowohl für Administratoren als auch für Frontend-Benutzer. Es ermöglicht eine unkomplizierte, berührungslose Authentifizierung und schützt effektiv vor Phishing-Versuchen und unbefugten Anmeldungen.

  • E-Mail-Authentifizierung: Ermöglicht eine sichere Anmeldung per E-Mail-Verifizierung. Benutzer erhalten einen einzigartigen, zeitkritischen Code per E-Mail, um die Flexibilität für diejenigen zu erhöhen, die diese Methode bevorzugen.

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „IWV// Zwei-Faktor-Authentifizierung“ zu aktivieren.

Konfiguration

Über die Konfigurationsseite des Plugins (Erweiterungen -> Meine Erweiterungen) kannst du Kunden den Zugriff auf die 2FA-Funktionen ermöglichen, den Zugriff auf bestimmte Kanäle beschränken und den OTP-Schlüsselnamen definieren.

Verfügbare Optionen:

  • Verkaufskanal: Beschränken Sie den Zugriff auf 2FA-Funktionen auf bestimmte Kanäle
  • OTP-Schlüsselname: Definieren Sie den Schlüsselnamen der OTP-Methode
  • Zweifaktor-Authentifizierung für Kunden im Online-Shop aktivieren: Ermöglichen Sie es Kunden im Online-Shop, auf die 2FA-Funktionen zuzugreifen.

Administratoren

Aktiviere die Zwei-Faktor-Authentifizierung für ein Admin-Konto, indem du zu Dein Profil gehst und eine der drei Optionen auswählst: Einmalpasswort (OTP), YubiKey oder E-Mail.

Kunden

* Muss über die Plugin-Konfiguration aktiviert werden.

Bevor ein Kunde eine 2-Faktor-Authentifizierungsmethode aktivieren kann, muss der Zugriff zuerst über die Plugin-Konfigurationsseite aktiviert werden (Erweiterungen -> Meine Erweiterungen). Du kannst auch den Zugriff auf die 2FA-Funktion auf bestimmte Kanäle beschränken.
Ein Kunde kann die Zwei-Faktor-Authentifizierung für sein Konto aktivieren, indem er im Benutzermenü zu Zwei-Faktor-Schutz geht und eine der drei Optionen auswählt: Einmalpasswort (OTP), YubiKey oder E-Mail.

Kaufen

Um das Zwei-Faktor-Authentifizierung Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Passkey

Passkey (Passwortloser Login für Kunden und Administratoren)

Unser innovatives Plugin integriert nahtlos die Geräterkennung in Ihren Shopware 6-Shop und bietet Ihren Kunden eine mühelose und sichere Anmeldeerfahrung. Geräteschlüssel, auch bekannt als Passkeys oder FIDO2-Anmeldeinformationen, sind eine revolutionäre Authentifizierungsmethode, die Passwörter überflüssig macht und mehr Sicherheit und Komfort bietet.

Passkeys sind die Zukunft:

  • Erhöhte Sicherheit: Geräteschlüssel bieten ein deutlich höheres Sicherheitsniveau im Vergleich zu herkömmlichen Passwörtern, da sie resistent gegen Phishing-Angriffe sind und nicht leicht kompromittiert werden können.
  • Verbesserte Benutzererfahrung: Benutzer können sich mühelos bei Ihrem Shop mit den integrierten Authentifizierungsmethoden ihres Geräts anmelden, z. B. Fingerabdruck oder Gesichtserkennung, ohne sich komplexe Passwörter merken oder eingeben zu müssen.
  • Reduzierte Kosten für den passwortbezogenen Support: Indem Sie Passwortrücksetzungen und die Behebung passwortbezogener Probleme überflüssig machen, können Sie Zeit und Ressourcen für den Kundensupport sparen.

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „Passkeys-Anmeldung“ zu aktivieren.

Konfiguration

Über die Konfigurationsseite des Plugins (Erweiterungen -> Meine Erweiterungen) kannst du Kunden den Zugriff auf die Passkey-Funktionen ermöglichen und den Zugriff auf bestimmte Kanäle beschränken.

Verfügbare Optionen:

  • Verkaufskanal: Beschränken Sie den Zugriff auf die Passkey-Funktionen auf bestimmte Kanäle
  • Einloggen ohne Passwort für Kunden im Online-Shop aktivieren: Ermöglichen Sie Kunden im Frontend den Zugriff auf die Passkey-Funktionen

Administratoren

Aktiviere Passkey für passwortloses Login auf einem Administratorkonto, indem du zu Dein Profil gehst und auf Passkey aktivieren klickst.

Kunden

* Muss über die Plugin-Konfiguration aktiviert werden.

Bevor ein Kunde einen Passkey für das passwortlose Einloggen erstellen kann, muss der Zugriff zunächst über die Plugin-Konfigurationsseite aktiviert werden (Erweiterungen -> Meine Erweiterungen). Du kannst auch den Zugriff auf die Passkey-Funktion auf bestimmte Kanäle beschränken.
Ein Kunde kann einen Passkey für sein Konto erstellen, indem er im Benutzermenü zu Passkey-Anmeldung geht und auf Passkey erstellen klickt.

Kaufen

Um das Passkey Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Bestands - Übersicht und Benachrichtigung

Bestands - Übersicht und Benachrichtigung

Sagen Sie Lagerbestandsengpässen auf Wiedersehen! Das „Bestands- Übersicht und Benachrichtigung“-Plugin für Shopware ermöglicht es Ihnen, die vollständige Kontrolle über Ihren Lagerbestand zu übernehmen.

Dieses leistungsstarke Tool hält Sie informiert, indem es sofortige Warnungen sendet, sobald der Produktbestand unter Ihre festgelegten Grenzen fällt. Legen Sie benutzerdefinierte Lagerbestandsniveaus für einzelne Produkte fest oder bestimmen Sie eine Standardgrenze für Ihren gesamten Shop. Wählen Sie zwischen dem Empfang von E-Mail-Benachrichtigungen oder Systemnachrichten, um stets über kritische Lagerbestände informiert zu sein.

Durch das proaktive Management Ihres Lagerbestands mit „Bestands-Benachrichtigungen“ können Sie Situationen vermeiden, in denen Produkte nicht vorrätig sind, die Produktverfügbarkeit aufrechterhalten und letztendlich die Kundenzufriedenheit steigern. Dieses benutzerfreundliche Plugin vereinfacht das Bestandsmanagement in Shopware, spart Ihnen wertvolle Zeit und Mühe.

Screenshots

Installation

Tätige den Regler in Erweiterungen ->  Meine Erweiterungen um das Plugin „Bestands-Benachrichtigung“ zu aktivieren.

Konfiguration

Nach der Installation gehe zu den Plugin-Konfigurationseinstellungen. Unter Erweiterungen -> Meine Erweiterungen klicke auf die drei Punkte und gehe zu Konfigurieren. Dort kannst du konfigurieren, wie du Benachrichtigungen erhältst, wenn der Lagerbestand das Bestandslimit erreicht:

Anzeigen über Shopware-Mitteilungen: Erhalte Benachrichtigungen in der Admin-Leiste.

Per E-Mail benachrichtigen: Erhalte eine E-Mail.

Standard Bestandslimit: Das Standardbestandslimit für alle Produkte.

E-Mail Adresse für Benachrichtigungen: Die E-Mail-Adresse, um Benachrichtigungen über das Bestandslimit zu erhalten.

Bitte beachte, dass die Konfiguration für alle Verkaufskanäle gemeinsam ist und die Option Verkaufskanal nicht funktioniert.

Im Menü Kataloge gibt es eine neue Spalte Benachrichtigungs-Limit, in der du das Bestandslimit festlegen kannst, oder in der Produktansicht unter Spezifikationen -> Zusatzfelder -> IWV// Bestands-Benachrichtigung Einstellungen kannst du das Bestandslimit für jedes Produkt festlegen.

Kaufen

Um das Bestands – Übersicht und Benachrichtigung Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Benutzer löschen

Benutzer löschen

Versuchen Sie, Benutzer zu löschen, und erhalten Sie die Fehlermeldung, dass mit diesem Benutzer Daten verknüpft sind und Sie diese nicht löschen können? Nutzen Sie unser Plugin, um diese Daten einem anderen Benutzer zuzuordnen!

Highlights

  • Versuchen Sie, Benutzer zu löschen, und erhalten Sie die Fehlermeldung, dass mit diesem Benutzer Daten verknüpft sind und Sie diese nicht löschen können?
  • Nutzen Sie unser Plugin, um diese Daten einem anderen Benutzer zuzuordnen!

Screenshots

NoteDiese Funktionalität wird bis Shopware Version 6.4 unterstützt

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Dokumente“ zu aktivieren.

Konfiguration

Nach der Installation unseres Plugins können Sie auf unserer Plugin-Konfigurationsseite konfigurieren, wie mit Daten für jede Tabelle umgegangen wird, die mit dem Benutzer verbunden ist 

  • Keine Aktion: Shopware verarbeitet die Daten 
  • Auf null setzen: Verknüpfung der Daten mit dem Benutzer aufheben
  • Übertragung an den Betreiberbenutzer: Übertragen Sie die Daten an sich selbst

Note: Unser Plugin verwendet nur die Konfiguration „Alle Verkaufskanäle“.

 

Kaufen

Um das Benutzer löschen Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Angebote

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „IWV Offers“ zu aktivieren.

Benutzeroberfläche

Flow Builder

Durch den Aufruf von Einstellungen -> Flow Builder wirst du feststellen, dass mit der Installation des Plugins zwei Flow-Aktionen erstellt wurden.

Offer Confirmation Email: Diese Aktion wird jedes Mal ausgelöst, wenn ein neues Angebot erstellt wird. Sie sendet eine E-Mail an den zugehörigen Kunden, dass ein Angebot für ihn erstellt wurde. In der E-Mail findet der Kunde das Angebotsdokument im Anhang.

Offer Converted to Order Email: Diese Aktion wird jedes Mal ausgelöst, wenn ein Angebot als Bestellung gespeichert wird. Sie sendet eine E-Mail an den zugehörigen Kunden, dass ein Angebot für ihn als Bestellung gespeichert wurde. In der E-Mail findet der Kunde das Angebotsdokument im Anhang

Feel free to edit the flow actions as you wish. You can also change the email template of Offer Confirmation by heading to Einstellungen -> E-Mail-Templates

Kaufen

Um das Angebote Plugin zu erwerben nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Export für DATEV

Export für DATEV

Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

Screenshots

Installation

Plugin aktivieren

Klicke auf das Bleistift-Symbol, um das Fenster zur Aktivierung des Plugins zu öffnen.

Klicken auf aktivieren um das Plugin zu aktivieren.

Konfiguration

Konfiguration des DATEV Plugins

Scrolle nach erfolgreicher Aktivierung des Plugins im selben Fenster etwas nach unten, um zur Konfiguration des DATEV Plugins zu gelangen.

DATEV anpassen

  • Versionsnummer

Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

  • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

  • Shop Land

Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

  • Sachkontennummernlänge

Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

  • Modus

Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

  • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

Erlöskonten

19:8413
16:8413
7:8331
5:8331
0:8000

Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8413 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Gegenkonto 8413 erhalten.

Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

Spaltenkonfiguration

K: {order_number}
U: Eigene Beschreibung
V: {billing_firstname} {billing_lastname}
AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

Beispiele & Variablen

Anwendungsbeispiel

K: {order_number}
U: Eigene Beschreibung
V: {billing_firstname} {billing_lastname}
AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

Erklärung des Anwendungsbeispiels

K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

Variablen

Shop ID{shop_id}
Rechnungsnummer{invoice_number}
Rechnungsdatum{invoice_date}
Bestellnummer{order_number}
Bestelldatum{order_date}
Bestellung bezahlt am{order_payment_date}
Bezahlstatus{order_payment_status}
magnalister support{channel_name}
magnalister support{channel_order_number}
Kundennummer{customer_number}
Kunden E-Mail{customer_email}
Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.){payment_method}
Zahlungsinformationen{payment_row}
Herstellername{manufacturer_name}
EU-Land ISO{eu_country_iso}
EU-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer{eu_vat}
EU-Umsatzsteuersatz{eu_tax_rate}
Herkunftsland Umsatzsteuersatz{origin_tax_rate}
Herkunft Land ISO{origin_country_iso}
Position DATEV-Typ{position_datev_type}
Position Nummer{position_number}
Position Name{position_name}
Position Einzelpreis{position_single_price}
Position Menge{position_quantity}
Positionstyp{position_type}
Position Umsatzsteuersatz{position_tax_rate}

Beispiel

BezeichnungBeschreibung
19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

Belegtransfer (BEDI)

Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip).

Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

Note
Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

– der Belegtyp ist egal
– Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

OSS-Verfahren

Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

AN:{eu_country_iso} {eu_vat}
AO:{eu_tax_rate}
DS:{origin_country_iso}
DT:{origin_tax_rate}

Beispiel für EU-Länder

Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

21:8320000::BE
12:8320000::BE
6:8320000::BE

Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

0:8320000:VAT:AT

Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

21:8320000::BE
12:8320000::BE
6:8320000::BE
20:8328600::BG
9:8328600::BG
25:8320100::DK
20:8328300::EE
9:8328300::EE
24:8326000::FI
10:8326000::FI
14:8326000::FI
20:8323000::FR
10:8323000::FR
5.5:8323000::FR
24:8326100::GR
13:8326100::GR
23:8327000::IE
9:8327000::IE
13.5:8327000::IE
22:8324000::IT
10:8324000::IT
5:8324000::IT
25:8327100::HR
13:8327100::HR
5:8327100::HR
21:8328400::LV
12:8328400::LV
5:8328400::LV
21:8328500::LT
12:8328500::LT
9:8328500::LT
17:8322100::LU
8:8322100::LU
18:8325100::MT
7:8325100::MT
21:8325000::NL
9:8325000::NL
20:8321000::AT
13:8321000::AT
10:8321000::AT
23:8324100::PL
8:8324100::PL
5:8324100::PL
23:8329000::PT
13:8329000::PT
6:8329000::PT
19:8328700::RO
9:8328700::RO
5:8328700::RO
25:8321100::SE
12:8321100::SE
6:8321100::SE
20:8328100::SK
10:8328100::SK
22:8328800::SI
9.5:8328800::SI
21:8322000::ES
10:8322000::ES
21:8323100::CZ
15:8323100::CZ
10:8323100::CZ
27:8328000::HU
18:8328000::HU
5:8328000::HU
19:8328900::CY
9:8328900::CY
5:8328900::CY
0:8125000:VAT

Export

Plugin öffnen

Klicke, nach abgeschlossener Konfiguration, auf Marketing um zum DATEV Export zu gelangen.

Export auswählen

Wähle das Datum aus, für welches der DATEV-Export generiert werden soll.

Plugin öffnen

Wähle das Datum aus, für welches der DATEV-Export generiert werden soll.

Export starten

Export Optionen

1. Dokumente herunterladen

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

2. Stammdaten exportieren

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

Export für DATEV

Export für DATEV

Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

Screenshots

Installation

Plugin aktivieren

Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „Export für DATEV“ zu aktivieren.

Es erscheint nun im Menü unter Bestellungen der Eintrag DATEV

Fragebogen

DATEV

– Fragebogen für Ihre Buchhaltung –

Gerne können wir Ihnen bei der Konfiguration des Plugins helfen. Füllen Sie hierzu einfach den folgenden DATEV-Fragebogen aus und senden Sie uns diesen anschließend zu.
link

Konfiguration

Konfiguration des DATEV Plugins

Klicke auf die drei Punkte und anschließend auf Konfiguration

DATEV anpassen

Konfiguration
  • Verkaufskanal

Kann leer gelassen werden

  • Versionsnummer

Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

  • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

  • Shop Land

Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

  • Sachkontennummernlänge

Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

  • Modus

Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

  • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

Erlöskonten

Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

19:8400
7:8300
0:8000

Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

19:8400
7:8300
0:8125:VAT

Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

d:8338

Beispiel

19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
19:8125:VAT…nur wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8125:VAT:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8400:SHIPPING… nur für die Versandkosten
19:8400:SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
19:8125:VAT-SHIPPING… nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8125:VAT-SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandksoten handelt
19:8400::AT… für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal „::“ benötigt)
19:8400:COUPON… wenn ein Gutschein eingelöst wurde
19:8400:COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8125:VAT-COUPON… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
19:8125:VAT-COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde
d:8400… Das mit d (Default) bezeichnete Konto wird dann verwendet wenn kein anderes Konto zugeordnet werden kann

Variablen

Über die Spaltenkonfiguration kannst Du ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

Zusammensetzung:
Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

Anwendungsbeispiel

K: {order_number}
U: Eigene Beschreibung
V: {billing_firstname} {billing_lastname}
AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

Anwendungsbeispiel

K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

Variablen

Folgende Variablen können verwendet werden:

{order_number}Bestellnummer
{order_date}Bestelldatum
{order_delivery_state}Lieferstatus
{order_payment_status}Bestellung Lieferstatus
{order_shipped_date}Lieferdatum
{order_affiliate_code}Affiliate Code der Bestellung
{order_tracking_id} 
{invoice_number}Rechnungsnummer
{invoice_date}Rechnungsdatum
{customer_number}Kundennummer
{customer_email}Kunden E-Mail
{payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
{payment_method_name} 
{payment_date}Zahlungsdatum
{payment_date_formatted}Zahlungsdatum formatiert
{payment_row} 
{currency_factor_order_total}die in Euro umgerechnete Gesamtsumme
{currency_factor}Währungsumrechnung, z. B. wurde 1 GBP-Verkauf mit {currency_factor} = 0,89 getätigt
{currency_factor_position_total}1,12€ (1GBP/0,89)
{refunded_date}Datum der Rückerstattung
{paypal_tracking_id} 
{paypal_payment_id} 
{document_type} 
{coupon_code}Gutschein Code
{origin_tax_rate} 
{manufacturer_name}Hersteller Name
{channel_name} 
{channel_order_number} 
{sales_channel_id}Verkaufskanal
{sales_channel_currency}Verkaufskanal Währung
{product_number} 
{product_name} 
{eu_country_iso} 
{eu_vat} 
{eu_tax_rate} 
{position_datev_type} 
{order_cf_TECHNICAL NAME} 
{product_cf_TECHNICAL NAME} 


Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

{billing_company}Firmenname
{billing_vat}USt-IdNr.
{billing_phone}Telefonnummer
{billing_firstname}Vorname
{billing_lastname}Nachname
{billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
{billing_postal_code}PLZ
{billing_city}Ort
{billing_country}Land
{billing_country_iso}ISO-Code des Landes


Aus der Lieferanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

{shipping_company}Firmenname
{shipping_vat}USt-IdNr.
{shipping_phone}Telefonnummer
{shipping_firstname}Vorname
{shipping_lastname}Nachname
{shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
{shipping_postal_code}PLZ
{shipping_city}Ort
{shipping_country}Land
{shipping_country_iso}ISO-Code des Landes

Expression

Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

Hier ein paar Beispiele:

Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == ''}10{/if}

Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

Erlöskonto anhand des Herstellers

19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

Individuelles Erlöskonto bei Gutschrift

19:expr#{if $export_mode == "credit_note"}AAAA{else}BBBB{/if}

OSS-Verfahren

Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

AN:expr#{if $eu_vat != ""}{eu_vat}{else}{shipping_country_iso}{/if}
AO:{eu_tax_rate}
DS:{origin_country_iso}
DT:{origin_tax_rate}

Beispiel für EU-Länder

Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

21:8320000::BE
12:8320000::BE
6:8320000::BE

Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

0:8320000:VAT:AT

Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

21:8320000::BE
12:8320000::BE
6:8320000::BE
20:8328600::BG
9:8328600::BG
25:8320100::DK
20:8328300::EE
9:8328300::EE
24:8326000::FI
10:8326000::FI
14:8326000::FI
20:8323000::FR
10:8323000::FR
5.5:8323000::FR
24:8326100::GR
13:8326100::GR
23:8327000::IE
9:8327000::IE
13.5:8327000::IE
22:8324000::IT
10:8324000::IT
5:8324000::IT
25:8327100::HR
13:8327100::HR
5:8327100::HR
21:8328400::LV
12:8328400::LV
5:8328400::LV
21:8328500::LT
12:8328500::LT
9:8328500::LT
17:8322100::LU
8:8322100::LU
18:8325100::MT
7:8325100::MT
21:8325000::NL
9:8325000::NL
20:8321000::AT
13:8321000::AT
10:8321000::AT
23:8324100::PL
8:8324100::PL
5:8324100::PL
23:8329000::PT
13:8329000::PT
6:8329000::PT
19:8328700::RO
9:8328700::RO
5:8328700::RO
25:8321100::SE
12:8321100::SE
6:8321100::SE
20:8328100::SK
10:8328100::SK
22:8328800::SI
9.5:8328800::SI
21:8322000::ES
10:8322000::ES
21:8323100::CZ
15:8323100::CZ
10:8323100::CZ
27:8328000::HU
18:8328000::HU
5:8328000::HU
19:8328900::CY
9:8328900::CY
5:8328900::CY
0:8125000:VAT

Sollen die Versandkosten auf ein separates Konto gebucht werden, dann muss folgendes hinzugefügt werden, z.B:

20:8321001:SHIPPING:AT

Export

Klicke im Menu auf Bestellungen -> DATEV um den Export durchzuführen.

Export auswählen

Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll. Danach klicke auf den blauen Button Export um den Export zu starten.

Export Optionen

1. Dokumente herunterladen

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

2. Stammdaten exportieren

Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

Konsolen-Befehle

Mithilfe der Konsolenbefehle kannst Du den Export automatisieren.

fromDate2022-01-01 (Y-m-d format)
untilDate2022-02-01 (Y-m-d format)
exportCustomerstrue/false (default: false)
exportDocumentstrue/false (default: false)
exportPath/home/me/export.zip (default exports to /tmp)
channelId98432def39fc4624b33213a56b8c944d (default empty which export from all channels)
documentTypecredit / invoice, default: invoice

Beispiel:

bin/console datev:export --fromDate="2020-01-01" --untilDate="2020-02-01" --exportCustomers=true --exportDocuments=true --exportPath=/var/www/html/export.zip --channelId=98432def39fc4624b33213a56b8c944d --documentType="invoice"

Belegtransfer (BEDI)

Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip)

Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

Hinweis:

Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

– der Belegtyp ist egal
– Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

FAQs

Produktgruppen-abhängige Gegenkonten

H:expr#{if $product_number==’1211′ or $product_number==’1212′}400100{elseif $product_number==’1222′ or $product_number==’1223′ or $product_number==’1224′ or $product_number==’1225′}400200{/if} usw.

Beim ausführen des DATEV-Exports steht unter Status immer „In Planung“

Bitte deaktiviere und aktiviere das Plugin. Starte danach erneut einen Export Versuch.

Kann ich ein Konto anhand der Zahlungsmethode wie Z.B. PayPal, eBay, Amazon etc. zuweisen?

Ja, H:expr#{if $payment_method==’SwagPaymentPayPalUnified‘}10000{elseif $payment_method==’bestit_klarna_payments_pay_now‘}1411{elseif $payment_method==’prepayment‘}1410{else}default{/if}

Wie finde ich die verwendete Zahlungsmethode heraus?

Benutze eine Hilfsspalte z.B. „Z“ um die Bezeichnung der Zahlungsmethode zu sehen. z.B. Z:{payment_method}

Kann ich jedem Artikel ein anderes Konto zuweisen?

Ja, z.B. H:expr#{if $product_number==’123456′}8400{elseif $product_number==’234567′}840{/if}

Kann ich auf Zusatzfelder zugreifen?

Siehe Hilfsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=C6RTXXVFTbw

Kaufen

Um das DATEV Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

Export für DATEV

Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

Screenshots

Erlöskonten

Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

19:8400
7:8300
0:8000

Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

19:8400
7:8300
0:8125:VAT

Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

d:8338

Beispiel

19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
19:8125:VAT…nur wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8125:VAT:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8400:SHIPPING… nur für die Versandkosten
19:8400:SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
19:8125:VAT-SHIPPING… nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
19:8125:VAT-SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandksoten handelt
19:8400::AT… für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal „::“ benötigt)
19:8400:COUPON… wenn ein Gutschein eingelöst wurde
19:8400:COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
19:8125:VAT-COUPON… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
19:8125:VAT-COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde
d:8400… Das mit d (Default) bezeichnete Konto wird dann verwendet wenn kein anderes Konto zugeordnet werden kann

Export für DATEV

Export für DATEV

Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

Anfrage für eine Testversion

    Installation

    1. Lade den den FTP Client FileZilla herunter (https://filezilla-project.org/). Alternativ geht auch jeder andere FTP Client.
    2. Laden dann das gekaufte Export für Datev Plugin vom Magento Store herunter
    3. Entpacke die Dateien und laden die Dateien mithilfe des FTP Clients auf Deinen Server in das Verzeichnis app/code
    4. Verbinden Dich über SSH und führe folgende Befehle aus um das Plugin zu installierten
    • bin/magento module:enable Iwv_Datev –clear-static-content
    • bin/magento setup:upgrade
    • bin/magento setup:di:compile
    • bin/magento cache:clean

    Konfiguration

    Konfiguration des DATEV Plugins

    Klicke auf das IWV Icon (1.) in der linken Sidebar und anschließend auf DATEV Konfiguration (2.)

    DATEV anpassen

    • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

    Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

    • Versionsnummer

    Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

    • Sachkontennummernlänge

    Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

    Erlöskonten

    Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

    Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

    Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

    19:8400
    7:8300
    0:8000

    Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

    19:8400
    7:8300
    0:8125:VAT

    Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

    d:8338

    Spaltenkonfiguration

    K: {order_number}
    U: Eigene Beschreibung
    V: {billing_firstname} {billing_lastname}
    AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
    Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

    Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

    Expression

    Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

    Hier ein paar Beispiele:

    Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

    I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

    Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

    I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

    Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

    H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

    Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

    19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

    Erlöskonto anhand des Herstellers

    19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

    Beispiele & Variablen

    Anwendungsbeispiel

    K: {order_number}
    U: Eigene Beschreibung
    V: {billing_firstname} {billing_lastname}
    AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

    Erklärung des Anwendungsbeispiels

    K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
    U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
    V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
    AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

    Variablen

    Folgende Variablen können verwendet werden:

    Bestellnummer{order_number}
    Rechnungsnummer{invoice_number}
    Bestelldatum{order_date}
    Rechnungsdatum{invoice_date}
    Kundennummer{customer_number}
    Zahlungsmethode{payment_method}

    Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

    E-Mail{customer_email}
    Firmenname{billing_company}
    USt-IdNr.{billing_vat}
    Telefonnumer{billing_phone}
    Vorname{billing_firstname}
    Nachname{billing_lastname}
    Anschrift{billing_address}
    PLZ{billing_postal_code}
    Ort{billing_city}
    Land{billing_country}
    ISO-Code des Landes{billing_country_iso}

    Beispiel

    19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
    19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
    19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
    19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
    19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
    19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
    19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
    19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
    19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
    19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
    19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
    19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

    Export

    Export auswählen

    Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll

    Export starten

    Export Optionen

    1. Dokumente herunterladen

    Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

    2. Stammdaten exportieren

    Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

    Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

    Preise

    Der Preis für das DATEV-Plugin beträgt 99€ monatlich zzgl. 19% USt.

    Gerne senden wir Ihnen eine Testversion (30 Tage) zu.
    Nach Ablauf der Testperiode können Sie frei entscheiden ob Sie da Plugin erwerben möchten. Eine automatische Verlängerung findet nicht statt.

     

      Export für DATEV

      Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

      Anfrage für eine Testversion

        Export für DATEV

        Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

        Screenshots

        Shopware 5

        Export für DATEV

        Export für DATEV

        Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Klicke auf das Bleistift-Symbol, um das Fenster zur Aktivierung des Plugins zu öffnen.

        Klicken auf aktivieren um das Plugin zu aktivieren.

        Konfiguration

        Konfiguration des DATEV Plugins

        Scrolle nach erfolgreicher Aktivierung des Plugins im selben Fenster etwas nach unten, um zur Konfiguration des DATEV Plugins zu gelangen.

        DATEV anpassen

        • Versionsnummer

        Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

        • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

        Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

        • Shop Land

        Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

        • Sachkontennummernlänge

        Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

        • Modus

        Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

        • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

        Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

        Erlöskonten

        19:8413
        16:8413
        7:8331
        5:8331
        0:8000

        Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8413 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Gegenkonto 8413 erhalten.

        Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

        Spaltenkonfiguration

        K: {order_number}
        U: Eigene Beschreibung
        V: {billing_firstname} {billing_lastname}
        AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
        Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

        Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

        Beispiele & Variablen

        Anwendungsbeispiel

        K: {order_number}
        U: Eigene Beschreibung
        V: {billing_firstname} {billing_lastname}
        AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

        Erklärung des Anwendungsbeispiels

        K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
        U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
        V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
        AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

        Variablen

        Shop ID{shop_id}
        Rechnungsnummer{invoice_number}
        Rechnungsdatum{invoice_date}
        Bestellnummer{order_number}
        Bestelldatum{order_date}
        Bestellung bezahlt am{order_payment_date}
        Bezahlstatus{order_payment_status}
        magnalister support{channel_name}
        magnalister support{channel_order_number}
        Kundennummer{customer_number}
        Kunden E-Mail{customer_email}
        Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.){payment_method}
        Zahlungsinformationen{payment_row}
        Herstellername{manufacturer_name}
        EU-Land ISO{eu_country_iso}
        EU-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer{eu_vat}
        EU-Umsatzsteuersatz{eu_tax_rate}
        Herkunftsland Umsatzsteuersatz{origin_tax_rate}
        Herkunft Land ISO{origin_country_iso}
        Position DATEV-Typ{position_datev_type}
        Position Nummer{position_number}
        Position Name{position_name}
        Position Einzelpreis{position_single_price}
        Position Menge{position_quantity}
        Positionstyp{position_type}
        Position Umsatzsteuersatz{position_tax_rate}

        Beispiel

        BezeichnungBeschreibung
        19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
        19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
        19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
        19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
        19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
        19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
        19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
        19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
        19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
        19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
        19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
        19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

        Belegtransfer (BEDI)

        Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip).

        Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

        Note
        Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

        – der Belegtyp ist egal
        – Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

        Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

        DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

        OSS-Verfahren

        Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

        In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

        AN:{eu_country_iso} {eu_vat}
        AO:{eu_tax_rate}
        DS:{origin_country_iso}
        DT:{origin_tax_rate}

        Beispiel für EU-Länder

        Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

        Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

        21:8320000::BE
        12:8320000::BE
        6:8320000::BE

        Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

        0:8320000:VAT:AT

        Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

        21:8320000::BE
        12:8320000::BE
        6:8320000::BE
        20:8328600::BG
        9:8328600::BG
        25:8320100::DK
        20:8328300::EE
        9:8328300::EE
        24:8326000::FI
        10:8326000::FI
        14:8326000::FI
        20:8323000::FR
        10:8323000::FR
        5.5:8323000::FR
        24:8326100::GR
        13:8326100::GR
        23:8327000::IE
        9:8327000::IE
        13.5:8327000::IE
        22:8324000::IT
        10:8324000::IT
        5:8324000::IT
        25:8327100::HR
        13:8327100::HR
        5:8327100::HR
        21:8328400::LV
        12:8328400::LV
        5:8328400::LV
        21:8328500::LT
        12:8328500::LT
        9:8328500::LT
        17:8322100::LU
        8:8322100::LU
        18:8325100::MT
        7:8325100::MT
        21:8325000::NL
        9:8325000::NL
        20:8321000::AT
        13:8321000::AT
        10:8321000::AT
        23:8324100::PL
        8:8324100::PL
        5:8324100::PL
        23:8329000::PT
        13:8329000::PT
        6:8329000::PT
        19:8328700::RO
        9:8328700::RO
        5:8328700::RO
        25:8321100::SE
        12:8321100::SE
        6:8321100::SE
        20:8328100::SK
        10:8328100::SK
        22:8328800::SI
        9.5:8328800::SI
        21:8322000::ES
        10:8322000::ES
        21:8323100::CZ
        15:8323100::CZ
        10:8323100::CZ
        27:8328000::HU
        18:8328000::HU
        5:8328000::HU
        19:8328900::CY
        9:8328900::CY
        5:8328900::CY
        0:8125000:VAT

        Export

        Plugin öffnen

        Klicke, nach abgeschlossener Konfiguration, auf Marketing um zum DATEV Export zu gelangen.

        Export auswählen

        Wähle das Datum aus, für welches der DATEV-Export generiert werden soll.

        Plugin öffnen

        Wähle das Datum aus, für welches der DATEV-Export generiert werden soll.

        Export starten

        Export Optionen

        1. Dokumente herunterladen

        Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

        2. Stammdaten exportieren

        Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

        Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

        CSV Exporter - Dokumente

        CSV Exporter - Dokumente

        Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

        Für eine perfekte Zusammenarbeit empfehlen wir unser Plugin “Weitere Dokumente erstellen”

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Rufe den „Plugin Manager“ auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Konfiguration

        Zurück im „Plugin Manager“ klicken Sie auf das „Stift“ Button.

        In der Konfiguration können Sie nun die Kopfzeile sowie deren Inhalte frei bestimmen.

        Variablen

        {document_type}Dokumententyp (Rechnung, Gutschrift, usw.)
        {order_number}Bestellnummer
        {order_date}Bestelldatum
        {order_transaction_id}transaction_id
        {document_number}Dokumentnummer
        {document_date}Dokumentdatum
        {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
        {customer_number}Kundennummer
        {customer_email}E-Mail
        {billing_company}Firmenname
        {billing_vat}USt-IdNr.
        {billing_phone}Telefonnumer
        {billing_firstname}Vorname
        {billing_lastname}Nachname
        {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {billing_city}Ort
        {billing_country}Land
        {billing_country_iso}ISO-Code des Landes
        {billing_postal_code}PLZ
        {shipping_company}Firmenname (Lieferanschrift)
        {shipping_phone}Telefonnumer (Lieferanschrift)
        {shipping_firstname}Vorname (Lieferanschrift)
        {shipping_lastname}Nachname (Lieferanschrift)
        {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2) (Lieferanschrift)
        {shipping_city}Ort (Lieferanschrift)
        {shipping_country}Land (Lieferanschrift)
        {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes (Lieferanschrift)
        {shipping_postal_code}PLZ (Lieferanschrift)
        {product_manufacturer_number}Herstellernummer
        {product_number}Artikelnummer
        {position_number}Artikelnummer
        {product_name}Artikelname
        {position_name}Name der Position
        {position_type}Typ der Position
        {position_tax_rate}MwSt.-Satz der Position
        {position_taxes}MwSt. der Position
        {position_gross}Nettopreis der Position
        {position_net}Bruttopreis der Position
        {position_quantity}Menge der Position
        {product[%attribute_name%]}Produkt Attribute aus der Tabelle „s_articles_attributes“ z.B.: M:{product[attr16]}

        Export

        Um nun den Export zu starten klicken Sie auf Marketing → "CSV Exporter"

        Optionen:

        1. Wählen Sie die Dokumenttypen aus, die Sie in Ihren CSV-Export aufnehmen möchten
        2. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
        3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

        CSV Exporter - Bestellungen

        CSV Exporter - Bestellungen

        Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

        Für eine perfekte Zusammenarbeit empfehlen wir unser Plugin „Weitere Dokumente erstellen“

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Rufe den „Plugin Manager“ auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Konfiguration

        Zurück im „Plugin Manager“ klicken Sie auf das „Stift“ Button.

        In der Konfiguration können Sie nun die Kopfzeile sowie deren Inhalte frei bestimmen.

        Variablen

        {document_type}Dokumententyp (Rechnung, Gutschrift, usw.)
        {order_number}Bestellnummer
        {order_date}Bestelldatum
        {order_total}Gesamtsumme
        {order_transaction_id}transaction_id
        {document_number}Dokumentnummer
        {document_date}Dokumentdatum
        {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
        {customer_number}Kundennummer
        {customer_email}E-Mail
        {billing_company}Firmenname
        {billing_vat}USt-IdNr.
        {billing_phone}Telefonnumer
        {billing_firstname}Vorname
        {billing_lastname}Nachname
        {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {billing_city}Ort
        {billing_country}Land
        {billing_country_iso}ISO-Code des Landes
        {billing_postal_code}PLZ
        {shipping_company}Firmenname (Lieferanschrift)
        {shipping_phone}Telefonnumer (Lieferanschrift)
        {shipping_firstname}Vorname (Lieferanschrift)
        {shipping_lastname}Nachname (Lieferanschrift)
        {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2) (Lieferanschrift)
        {shipping_city}Ort (Lieferanschrift)
        {shipping_country}Land (Lieferanschrift)
        {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes (Lieferanschrift)
        {shipping_postal_code}PLZ (Lieferanschrift)
        {product_manufacturer_number}Herstellernummer
        {product_number}Artikelnummer
        {position_number}Artikelnummer
        {product_name}Artikelname
        {position_name}Name der Position
        {position_type}Typ der Position
        {position_tax_rate}MwSt.-Satz der Position
        {position_taxes}MwSt. der Position
        {position_gross}Nettopreis der Position
        {position_net}Bruttopreis der Position
        {position_quantity}Menge der Position
        {product[%attribute_name%]}Produkt Attribute aus der Tabelle „s_articles_attributes“ z.B.: M:{product[attr16]}

        Export

        Um nun den Export zu starten klicken Sie auf Marketing → "Export Bestellungen"

        Optionen:

        1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
        2. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

        Datei Upload für Bestellungen

        Datei Upload für Bestellungen

        Im Bestellungensformular erscheint nach erfolgter Aktivierung des Plugins eine neue Karte „Datei Upload für Bestellungen“.

        Von hieraus kannst Du direkt oder automatisiert nach Änderung des Bestell Status eine E-Mail an den Kunden mit Datei Anhang versenden.

        Installation

        Rufe den Plugin Manager auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Captcha Suite

        Captcha Suite

        Im Bestellungensformular erscheint nach erfolgter Aktivierung des Plugins eine neue Karte „Datei Upload für Bestellungen“.

        Von hieraus kannst Du direkt oder automatisiert nach Änderung des Bestell Status eine E-Mail an den Kunden mit Datei Anhang versenden.

        Highlights

        • Unterstützt Google reCAPTHA Invisible (v3), hCaptcha, Number Challenge und Honeycomb
        • Option für ein Overlay, das die Benutzernavigation verhindert, wenn die Cookies nicht akzeptiert werden
        • Fügt ein Kontrollkästchen für erforderliche Cookies im Cookie-Manager hinzu
        • Skripte und Assets von Drittanbietern werden heruntergeladen, wenn der Kunde das Formular auswählt

        Screenshots

        Installation

        Rufe den Plugin Manager auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Weitere Dokumente

        Weitere Dokumente

        Gutschriften ohne umständliche Änderungen vornehmen. Erstelle beliebig viele Dokumente oder Teildokumente für jede Bestellung.

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „Export für DATEV“ zu aktivieren.

        Es erscheint nun im Menü unter Bestellungen der Eintrag DATEV

        Variablen

        Über die Spaltenkonfiguration kannst Du ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

        Zusammensetzung:
        Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

        Anwendungsbeispiel

        K: {order_number}
        U: Eigene Beschreibung
        V: {billing_firstname} {billing_lastname}
        AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

        Anwendungsbeispiel

        K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
        U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
        V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
        AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

        Variablen

        Folgende Variablen können verwendet werden:

        {order_number}Bestellnummer
        {order_date}Bestelldatum
        {order_delivery_state}Lieferstatus
        {order_payment_status}Bestellung Lieferstatus
        {order_shipped_date}Lieferdatum
        {order_affiliate_code}Affiliate Code der Bestellung
        {order_tracking_id} 
        {invoice_number}Rechnungsnummer
        {invoice_date}Rechnungsdatum
        {customer_number}Kundennummer
        {customer_email}Kunden E-Mail
        {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
        {payment_method_name} 
        {payment_date}Zahlungsdatum
        {payment_date_formatted}Zahlungsdatum formatiert
        {payment_row} 
        {currency_factor_order_total}die in Euro umgerechnete Gesamtsumme
        {currency_factor}Währungsumrechnung, z. B. wurde 1 GBP-Verkauf mit {currency_factor} = 0,89 getätigt
        {currency_factor_position_total}1,12€ (1GBP/0,89)
        {refunded_date}Datum der Rückerstattung
        {paypal_tracking_id} 
        {paypal_payment_id} 
        {document_type} 
        {coupon_code}Gutschein Code
        {origin_tax_rate} 
        {manufacturer_name}Hersteller Name
        {channel_name} 
        {channel_order_number} 
        {sales_channel_id}Verkaufskanal
        {sales_channel_currency}Verkaufskanal Währung
        {product_number} 
        {product_name} 
        {eu_country_iso} 
        {eu_vat} 
        {eu_tax_rate} 
        {position_datev_type} 
        {order_cf_TECHNICAL NAME} 
        {product_cf_TECHNICAL NAME} 


        Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

        {billing_company}Firmenname
        {billing_vat}USt-IdNr.
        {billing_phone}Telefonnummer
        {billing_firstname}Vorname
        {billing_lastname}Nachname
        {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {billing_postal_code}PLZ
        {billing_city}Ort
        {billing_country}Land
        {billing_country_iso}ISO-Code des Landes


        Aus der Lieferanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

        {shipping_company}Firmenname
        {shipping_vat}USt-IdNr.
        {shipping_phone}Telefonnummer
        {shipping_firstname}Vorname
        {shipping_lastname}Nachname
        {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {shipping_postal_code}PLZ
        {shipping_city}Ort
        {shipping_country}Land
        {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes

        DMS

        DMS

        Behalte jederzeit Überblick über Deine Dokumente.

        Das Plugin bietet Dir eine Übersicht aller erstellten Dokumente und hilft Dir diese nach Typ, Datum und Kunde zu sortieren. Es besteht zudem die Möglichkeit die Dokumente einzeln oder alle auf einmal mit nur einem Klick herunter zu laden.

        • Automatische Rechnungserstellung sobald sich der Bestellstatus ändert (definierbar)
        • Manuelle Rechnungserstellung
        • Dokumente löschen

        Highlights

        • Übersicht aller vorhandenen Dokumente mit Filterfunktion
        • Mit nur einem Klick alle Dokumente auf einmal herunterladen
        • Sortierfunktion aller Dokumente wie z.B. Rechnungen, Lieferschein, Gutschriften etc., nach Datum und Kunden
        • Automatische Rechnungserstellung (Rechnungen können auch manuell erstellet werden)
        • Dokumente löschen

        Features

        • Übersicht aller Dokumente
        • Automatische Rechnungserstellung sobald sich der Bestellstatus ändert (definierbar)
        • Manuelle Rechnungserstellung
        • Dokumente löschen
        • Alle Dokumente als eine PDF- Datei herunterladbarer (eignet sich sehr gut um alle Rechnungen auf einmal ausdrucken zu können)

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Über das Linke Seitenmenü Erweiterungen → Meine Erweiterungen öffnest Du den Plugin ManagerÜber den Toogle Button kannst Du das Plugin aktivieren.

        Konfiguration

        Über den Plugin Manager kann auch die Konfiguration des Plugin geöffnet werden.

        Hier kannst Du den Dokumentennamen festlegen sowie die automatische Rechnungserstellung einstellen.

        Benutzeroberfläche

        Über Bestellungen → DMS  kommst Du zur Benutzeroberfläche. Auf der Benutzeroberfläche werden Dir alle Dokumente angezeigt. Hier kannst Du Dokumente löschen oder nach eigenen Kriterien Filtern lassen.

        Kaufen

        Um das DMS Plugin (Belegeübersicht / Document Management System) zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

        Konsolen-Befehle

        Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

        fromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
        untilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
        downloadDocuments
        true/false (default: false)
        filePath
        /home/me/export.zip (default exportiert nach /tmp)
        channelIds
        018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Kanälen exportiert)
        documentTypes
        invoice / credit_note / delivery_note / storno default: invoice
        profileId
        018f76c0f01e7015b7594faafcd2fc54 (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

        Beispiel:

        bin/console iwv-csv-documents:export --filePath="/tmp/export.zip" --downloadDocuments="true" --documentTypes="credit_note" --fromDate="2024-03-01" --untilDate="2024-03-31" --channelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --profileId="018f76c0f01e7015b7594faafcd2fc54"

        Konsolen-Befehle

        Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

        fromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
        untilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
        filePath
        /home/me/export.zip (default exportiert nach /tmp)
        orderStates
        018f2dc89160721f92d30c0b29045a73 (default leer, was für alle Bestellzustände exportiert)
        paymentStates
        018f2dc88cfa7003a3c81aac1661ec4b (default leer, was für alle Zahlungszustände exportiert)
        deliveryStates
        018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6 (default leer, was für alle Lieferzustände exportiert)
        shippingMethods
        018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44 (default leer, was für alle Versandmethoden exportiert)
        shippingCountries
        3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c (default leer, was für alle Versandländer exportiert)
        productManufacturers
        018f2dc88e4373c397725e2246771075 (default leer, was für alle Produkthersteller exportiert)
        customerGroups
        cfbd5018d38d41d8adca10d94fc8bdd6 (default leer, was für alle Kundengruppen exportiert)
        salesChannelIds
        018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Vertriebskanal-IDs exportiert)
        excludeShippingCosts
        true/false (default: false)
        uniqueExport
        true/false (default: false)
        profileId
        018f714cc4277132bfa776b320f7bc3a (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

        Beispiel:

        bin/console iwv-csv-orders:export --filePath="/tmp/test.csv" --paymentStates="018f2dc88cfa7003a3c81aac1661ec4b,018f2dc88d0873a3857e5037f3e13e1f" --deliveryStates="018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6" --shippingMethods="018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44" --shippingCountries="018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44" --productManufacturers="018f2dc88e4373c397725e2246771075" --customerGroups="cfbd5018d38d41d8adca10d94fc8bdd6" --salesChannelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --excludeShippingCosts="true" --uniqueExport="false" --profileId="018f714cc4277132bfa776b320f7bc3a" --fromDate="2024-03-01" --untilDate="2024-03-31"

        Konsolen-Befehle

        Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

        releaseFromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
        releaseUntilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
        filePath
        /home/me/export.csv (default exportiert nach /tmp)
        salesChannelIds
        018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Vertriebskanal-IDs exportiert)
        productStatus
        Active/Inactive (default: All)
        productCategories
        3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c (default leer, was für alle Zahlungskategorien exportiert)
        productManufacturers
        018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6 (default leer, was für alle Produkthersteller exportiert)
        profileId
        018f616b2378704d85f7bfd8d2fd0c79 (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

        Beispiel:

        bin/console iwv-csv-products:export --filePath="/tmp/test.csv" --productStatus="Active" --productCategories="3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c" --productManufacturers="018f2dc88e4373c397725e2246771075" --salesChannelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --profileId="018f616b2378704d85f7bfd8d2fd0c79" --releaseFromDate="2024-03-01" --releaseUntilDate="2024-03-31"

        Installation

        Plugin aktivieren

        Klicke auf das Bleistift-Symbol, um das Fenster zur Aktivierung des Plugins zu öffnen.

        Klicken auf aktivieren um das Plugin zu aktivieren.

        CSV Exporter - Dokumente

        CSV Exporter - Dokumente

        Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

        Für eine perfekte Zusammenarbeit empfehlen wir unser Plugin “Weitere Dokumente erstellen”

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Rufe den „Plugin Manager“ auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Konfiguration

        Zurück im „Plugin Manager“ klicken Sie auf das „Stift“ Button.

        In der Konfiguration können Sie nun die Kopfzeile sowie deren Inhalte frei bestimmen.

        Variablen

        {document_type}Dokumententyp (Rechnung, Gutschrift, usw.)
        {order_number}Bestellnummer
        {order_date}Bestelldatum
        {order_transaction_id}transaction_id
        {document_number}Dokumentnummer
        {document_date}Dokumentdatum
        {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
        {customer_number}Kundennummer
        {customer_email}E-Mail
        {billing_company}Firmenname
        {billing_vat}USt-IdNr.
        {billing_phone}Telefonnumer
        {billing_firstname}Vorname
        {billing_lastname}Nachname
        {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {billing_city}Ort
        {billing_country}Land
        {billing_country_iso}ISO-Code des Landes
        {billing_postal_code}PLZ
        {shipping_company}Firmenname (Lieferanschrift)
        {shipping_phone}Telefonnumer (Lieferanschrift)
        {shipping_firstname}Vorname (Lieferanschrift)
        {shipping_lastname}Nachname (Lieferanschrift)
        {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2) (Lieferanschrift)
        {shipping_city}Ort (Lieferanschrift)
        {shipping_country}Land (Lieferanschrift)
        {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes (Lieferanschrift)
        {shipping_postal_code}PLZ (Lieferanschrift)
        {product_manufacturer_number}Herstellernummer
        {product_number}Artikelnummer
        {position_number}Artikelnummer
        {product_name}Artikelname
        {position_name}Name der Position
        {position_type}Typ der Position
        {position_tax_rate}MwSt.-Satz der Position
        {position_taxes}MwSt. der Position
        {position_gross}Nettopreis der Position
        {position_net}Bruttopreis der Position
        {position_quantity}Menge der Position
        {product[%attribute_name%]}Produkt Attribute aus der Tabelle „s_articles_attributes“ z.B.: M:{product[attr16]}

        Export

        Um nun den Export zu starten klicken Sie auf Marketing → "CSV Exporter"

        Optionen:

        1. Wählen Sie die Dokumenttypen aus, die Sie in Ihren CSV-Export aufnehmen möchten
        2. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
        3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

        CSV Exporter - Bestellungen

        CSV Exporter - Bestellungen

        Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

        Für eine perfekte Zusammenarbeit empfehlen wir unser Plugin „Weitere Dokumente erstellen“

        Screenshots

        Installation

        Plugin aktivieren

        Rufe den „Plugin Manager“ auf und klicken Sie auf das +.

        Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

        Konfiguration

        Zurück im „Plugin Manager“ klicken Sie auf das „Stift“ Button.

        In der Konfiguration können Sie nun die Kopfzeile sowie deren Inhalte frei bestimmen.

        Variablen

        {document_type}Dokumententyp (Rechnung, Gutschrift, usw.)
        {order_number}Bestellnummer
        {order_date}Bestelldatum
        {order_total}Gesamtsumme
        {order_transaction_id}transaction_id
        {document_number}Dokumentnummer
        {document_date}Dokumentdatum
        {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
        {customer_number}Kundennummer
        {customer_email}E-Mail
        {billing_company}Firmenname
        {billing_vat}USt-IdNr.
        {billing_phone}Telefonnumer
        {billing_firstname}Vorname
        {billing_lastname}Nachname
        {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
        {billing_city}Ort
        {billing_country}Land
        {billing_country_iso}ISO-Code des Landes
        {billing_postal_code}PLZ
        {shipping_company}Firmenname (Lieferanschrift)
        {shipping_phone}Telefonnumer (Lieferanschrift)
        {shipping_firstname}Vorname (Lieferanschrift)
        {shipping_lastname}Nachname (Lieferanschrift)
        {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2) (Lieferanschrift)
        {shipping_city}Ort (Lieferanschrift)
        {shipping_country}Land (Lieferanschrift)
        {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes (Lieferanschrift)
        {shipping_postal_code}PLZ (Lieferanschrift)
        {product_manufacturer_number}Herstellernummer
        {product_number}Artikelnummer
        {position_number}Artikelnummer
        {product_name}Artikelname
        {position_name}Name der Position
        {position_type}Typ der Position
        {position_tax_rate}MwSt.-Satz der Position
        {position_taxes}MwSt. der Position
        {position_gross}Nettopreis der Position
        {position_net}Bruttopreis der Position
        {position_quantity}Menge der Position
        {product[%attribute_name%]}Produkt Attribute aus der Tabelle „s_articles_attributes“ z.B.: M:{product[attr16]}

        Export

        Um nun den Export zu starten klicken Sie auf Marketing → "Export Bestellungen"

        Optionen:

        1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
        2. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

        Fragebogen

        DATEV

        – Fragebogen für Ihre Buchhaltung –

        Gerne können wir Ihnen bei der Konfiguration des Plugins helfen. Füllen Sie hierzu einfach den folgenden DATEV-Fragebogen aus und senden Sie uns diesen anschließend zu.
        link

        Magento 2

        Export für DATEV

        Export für DATEV

        Mit dem Export für DATEV Plug-In exportierst Du Deine Rechnungen und Gutschriften direkt aus dem Online-Shop heraus bereit für Deinen Steuerberater bzw. Deine Buchhaltung.

        Anfrage für eine Testversion

          Installation

          1. Lade den den FTP Client FileZilla herunter (https://filezilla-project.org/). Alternativ geht auch jeder andere FTP Client.
          2. Laden dann das gekaufte Export für Datev Plugin vom Magento Store herunter
          3. Entpacke die Dateien und laden die Dateien mithilfe des FTP Clients auf Deinen Server in das Verzeichnis app/code
          4. Verbinden Dich über SSH und führe folgende Befehle aus um das Plugin zu installierten
          • bin/magento module:enable Iwv_Datev –clear-static-content
          • bin/magento setup:upgrade
          • bin/magento setup:di:compile
          • bin/magento cache:clean

          Konfiguration

          Konfiguration des DATEV Plugins

          Klicke auf das IWV Icon (1.) in der linken Sidebar und anschließend auf DATEV Konfiguration (2.)

          DATEV anpassen

          • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

          Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

          • Versionsnummer

          Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

          • Sachkontennummernlänge

          Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

          Erlöskonten

          Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

          Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

          Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

          19:8400
          7:8300
          0:8000

          Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

          19:8400
          7:8300
          0:8125:VAT

          Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

          d:8338

          Spaltenkonfiguration

          K: {order_number}
          U: Eigene Beschreibung
          V: {billing_firstname} {billing_lastname}
          AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
          Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

          Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

          Beispiele & Variablen

          Anwendungsbeispiel

          K: {order_number}
          U: Eigene Beschreibung
          V: {billing_firstname} {billing_lastname}
          AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

          Erklärung des Anwendungsbeispiels

          K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
          U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
          V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
          AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

          Variablen

          Folgende Variablen können verwendet werden:

          Bestellnummer{order_number}
          Rechnungsnummer{invoice_number}
          Bestelldatum{order_date}
          Rechnungsdatum{invoice_date}
          Kundennummer{customer_number}
          Zahlungsmethode{payment_method}

          Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

          E-Mail{customer_email}
          Firmenname{billing_company}
          USt-IdNr.{billing_vat}
          Telefonnumer{billing_phone}
          Vorname{billing_firstname}
          Nachname{billing_lastname}
          Anschrift{billing_address}
          PLZ{billing_postal_code}
          Ort{billing_city}
          Land{billing_country}
          ISO-Code des Landes{billing_country_iso}

          Beispiel

          19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
          19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
          19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
          19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
          19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
          19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
          19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
          19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
          19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
          19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
          19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
          19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

          Export

          Export auswählen

          Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll

          Export starten

          Export Optionen

          1. Dokumente herunterladen

          Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

          2. Stammdaten exportieren

          Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

          Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

          Preise

          Der Preis für das DATEV-Plugin beträgt 99€ monatlich zzgl. 19% USt.

          Gerne senden wir Ihnen eine Testversion (30 Tage) zu.
          Nach Ablauf der Testperiode können Sie frei entscheiden ob Sie da Plugin erwerben möchten. Eine automatische Verlängerung findet nicht statt.

           

            CSV Exporter - Dokumente

            CSV Exporter - Dokumente

            Erstelle mit nur einem Klick ein CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente. Einfach das Datum und die Dokumente auswählen und kindeleicht den CSV-Export erstellen. In der Konfiguration kannst Du die Kopfzeile sowie die Spalten individuell nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

            Highlights

            • CSV Export aus einem oder mehreren Deiner Dokumente erstellen
            • Sehr flexibel konfigurierbar

            Screenshots

            Installation

            Plugin aktivieren

            Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Dokumente“ zu aktivieren.

            Profile

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Bestellungen -> Export Dokumente gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte zu erstellen.

            Konfiguration

            Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Profil zu erstellen oder zu bearbeiten, werden Sie zur Profildetailseite weitergeleitet. Die Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:

            Allgemeine Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie den Titel und die Beschreibung des Profils bearbeiten. Der „Titel“ ist ein Pflichtfeld und darf nicht leer sein

            CSV-Zeilen-Editor

            Verwenden Sie diesen Abschnitt, um Zeilen für die CSV-Exportdatei zu bearbeiten oder neue zu erstellen. Sie können die Reihenfolge der Zeilen nach Belieben ändern, indem Sie die Buchstaben auf der linken Seite der Editorliste ändern oder das linke Symbol auf jeder Zeile verwenden, um die entsprechende Spalte per Drag & Drop zu verschieben. Klicken Sie auf ‚Neue Spalte hinzufügen‚, um eine neue Spalte mit einer Überschrift für die CSV-Datei zu erstellen.

            Wenn Sie auf ‚Verfügbare Variablen‚ klicken, können Sie prüfen, welche Variablen Sie verwenden können, und den entsprechenden Wert kopieren.

            Sie können auf die Schaltfläche „Variablen“ klicken, um ein Modalfenster zu öffnen, das eine Liste aller verfügbaren Variablen enthält. Durch Ausfüllen des Suchfelds können Sie filtern und schließlich die gewünschte Variable für die entsprechende Spalte auswählen.

            Wenn Sie ein einfacheres Formular wünschen, können Sie auf die Schaltfläche „Ansicht wechseln“ klicken und die Spalten und Zeilen der CSV-Exportdatei ausschließlich im Textformat bearbeiten.

            Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie die Konfiguration der CSV-Exportdatei ändern. Beachten Sie, dass in der Standarddateinamenkonvention „{from_date}“ und „{until_date}“ durch die Daten ersetzt werden, die Sie während des Exports auswählen.

            Unter Timezone muss die Zeitzone des Shops ausgewählt werden. Für deutsche Shops (Verkäufe aus Deutschland heraus) ist das „Europe/Berlin“. Dies ist deshalb wichtig, da in der Datenbank die Daten in UTC gespeichert werden. Damit es zum richtigen Export der Daten, des ausgewählten Zeitraumes, kommt ist die Auswahl der richtigen Zeitzone wichtig.

            Filter

            Konfigurieren Sie die Filterfelder, um festzulegen, welche Daten exportiert werden sollen.

            Variablen

            Field NameField Value
            Rechnungsadresse: Adresse{billing_address}
            Rechnungsadresse: Stadt{billing_city}
            Rechnungsadresse: Firma{billing_company}
            Rechnungsadresse: Land ISO{billing_country_iso}
            Rechnungsadresse: Land{billing_country}
            Rechnungsadresse: Vorname{billing_firstname}
            Rechnungsadresse: Nachname{billing_lastname}
            Rechnungsadresse: Telefon{billing_phone}
            Rechnungsadresse: PLZ{billing_postal_code}
            Rechnungsadresse: USt-IdNr.{billing_vat}
            Kunden Gruppenname{customer_group_name}
            Kundendaten: E-Mail{customer_email}
            Kundennummer{customer_number}
            Kundendaten: USt-IdNr.{customer_vat}
            Liefermethode{delivery_method}
            Dokument-Datum{document_date}
            Dokument-Nummer{document_number}
            Dokumenten-Typ{document_type}
            Saldo{documents_balance}
            Bestelldatum und Uhrzeit{order_date_time}
            Bestelldatum{order_date}
            Bestellnummer{order_number}
            Bestell-Steuersatz{order_single_tax}
            Bestellgesamtbetrag (netto){order_total_net}
            Bestellgesamtbetrag (Steuern){order_total_taxes}
            Bestellgesamtbetrag{order_total}
            Auftrags-Transaktions-ID{order_transaction_id}
            Zahlungsmethode{payment_method}
            Positionsbruttobetrag{position_gross}
            Positionname{position_name}
            Positionsnettobetrag{position_net}
            Positionsoptionen{position_options}
            Positionsmenge{position_quantity}
            Positionsteuersatz{position_tax_rate}
            Positionsteuern{position_taxes}
            Positionstyp{position_type}
            Positionsgewicht{position_weight}
            Produkt-EAN{product_ean}
            Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
            Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
            Produktname{product_name}
            Produktnummer{product_number}
            Nettopreis{product_net}
            Bruttopreis{product_gross}
            Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
            Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
            Verkaufskanal-ID{sales_channel_id}
            Verkaufskanal{sales_channel_name}
            Lieferadresse: Adresse{shipping_address}
            Lieferadresse: Stadt{shipping_city}
            Lieferadresse: Firma{shipping_company}
            Lieferadresse: Land-ISO{shipping_country_iso}
            Lieferadresse: Land{shipping_country}
            Vorname (Versand){shipping_firstname}
            Nachname (Versand){shipping_lastname}
            Lieferadresse: Telefon{shipping_phone}
            Lieferadresse: PLZ{shipping_postal_code}
            Lieferadresse: USt-IdNr.{shipping_vat}
            Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_TECHNICAL NAME}
            Benutzerdefiniertes Feld der Bestellung{order_cf_TECHNICAL NAME}
            Einzel-Steuer{document_single_tax}
            Gesamtsteuer{document_total_taxes}
            Gesamtsumme{document_total}
            Gesamt (Netto){document_total_net}
            Stripe-Source-ID{stripe_source_id}
            Stripe-Gebühr-ID{stripe_charge_id}
            Stripe-Intent-ID{stripe_intent_id}
            Ausdruck{expr}

            Export

            Nach der Installation wurde bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt, das für den Export verwendet werden kann. Gehen Sie zur Exportseite, indem Sie zu Bestellungen -> Export Dokumente navigieren. Geben Sie den Datumsbereich ein, für den Sie Daten exportieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Exportieren“.

            Optionen:

            1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
            2. Füllen Sie beliebiges Filterfeld, das Sie wünschen.
            3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

            Konsolen-Befehle

            Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

            fromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
            untilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
            downloadDocuments
            true/false (default: false)
            filePath
            /home/me/export.zip (default exportiert nach /tmp)
            channelIds
            018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Kanälen exportiert)
            documentTypes
            invoice / credit_note / delivery_note / storno default: invoice
            profileId
            018f76c0f01e7015b7594faafcd2fc54 (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

            Beispiel:

            bin/console iwv-csv-documents:export --filePath="/tmp/export.zip" --downloadDocuments="true" --documentTypes="credit_note" --fromDate="2024-03-01" --untilDate="2024-03-31" --channelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --profileId="018f76c0f01e7015b7594faafcd2fc54"

            Kaufen

            Um das CSV Exporter – Dokumente Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

            Installation

            1. Lade den den FTP Client FileZilla herunter (https://filezilla-project.org/). Alternativ geht auch jeder andere FTP Client.
            2. Laden dann das gekaufte Export für Datev Plugin vom Magento Store herunter
            3. Entpacke die Dateien und laden die Dateien mithilfe des FTP Clients auf Deinen Server in das Verzeichnis app/code
            4. Verbinden Dich über SSH und führe folgende Befehle aus um das Plugin zu installierten
            • bin/magento module:enable Iwv_Datev –clear-static-content
            • bin/magento setup:upgrade
            • bin/magento setup:di:compile
            • bin/magento cache:clean

            Konfiguration

            Konfiguration des DATEV Plugins

            Scrolle nach erfolgreicher Aktivierung des Plugins im selben Fenster etwas nach unten, um zur Konfiguration des DATEV Plugins zu gelangen.

            DATEV anpassen

            • Versionsnummer

            Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

            • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

            Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

            • Shop Land

            Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

            • Sachkontennummernlänge

            Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

            • Modus

            Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

            • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

            Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

            Erlöskonten

            19:8413
            16:8413
            7:8331
            5:8331
            0:8000

            Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8413 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Gegenkonto 8413 erhalten.

            Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

            Spaltenkonfiguration

            K: {order_number}
            U: Eigene Beschreibung
            V: {billing_firstname} {billing_lastname}
            AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
            Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

            Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

            Expression

            Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

            Hier ein paar Beispiele:

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == ''}10{/if}

            Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

            H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

            19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand des Herstellers

            19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

            Individuelles Erlöskonto bei Gutschrift

            19:expr#{if $export_mode == "credit_note"}AAAA{else}BBBB{/if}

            Konfiguration

            Konfiguration des DATEV Plugins

            Klicke auf die drei Punkte und anschließend auf Konfiguration

            DATEV anpassen

            Konfiguration
            • Verkaufskanal

            Kann leer gelassen werden

            • Versionsnummer

            Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

            • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

            Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

            • Shop Land

            Auswahl des Landes Deines Online-Shops.

            • Sachkontennummernlänge

            Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

            • Modus

            Die Soll-/Haben-Kennzeichnung des Umsatzes bezieht sich auf das Konto, das in den Feldern Erlöse angegeben wird.

            • Dokumenttyp Rechnungen, Dokumenttyp Gutschriften

            Auswahl der Dokumenttypen welche exportiert werden sollen. Mehrfachauswahl möglich. In der Regel reicht die Voreinstellung für die meisten Shops aus. Solltest Du eigene Dokumenttypen verwenden dann müsstest Du diese hier auswählen.

            Erlöskonten

            Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

            Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

            Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

            19:8400
            7:8300
            0:8000

            Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

            19:8400
            7:8300
            0:8125:VAT

            Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

            d:8338

            Beispiel

            19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
            19:8125:VAT…nur wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8125:VAT:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8400:SHIPPING… nur für die Versandkosten
            19:8400:SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
            19:8125:VAT-SHIPPING… nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8125:VAT-SHIPPING:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandksoten handelt
            19:8400::AT… für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal „::“ benötigt)
            19:8400:COUPON… wenn ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8400:COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8125:VAT-COUPON… nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8125:VAT-COUPON:AT… nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde
            d:8400… Das mit d (Default) bezeichnete Konto wird dann verwendet wenn kein anderes Konto zugeordnet werden kann

            Variablen

            Über die Spaltenkonfiguration kannst Du ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

            Zusammensetzung:
            Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

            Anwendungsbeispiel

            K: {order_number}
            U: Eigene Beschreibung
            V: {billing_firstname} {billing_lastname}
            AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

            Anwendungsbeispiel

            K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
            U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
            V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
            AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

            Variablen

            Folgende Variablen können verwendet werden:

            {order_number}Bestellnummer
            {order_date}Bestelldatum
            {order_delivery_state}Lieferstatus
            {order_payment_status}Bestellung Lieferstatus
            {order_shipped_date}Lieferdatum
            {order_affiliate_code}Affiliate Code der Bestellung
            {order_tracking_id} 
            {invoice_number}Rechnungsnummer
            {invoice_date}Rechnungsdatum
            {customer_number}Kundennummer
            {customer_email}Kunden E-Mail
            {payment_method}Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.)
            {payment_method_name} 
            {payment_date}Zahlungsdatum
            {payment_date_formatted}Zahlungsdatum formatiert
            {payment_row} 
            {currency_factor_order_total}die in Euro umgerechnete Gesamtsumme
            {currency_factor}Währungsumrechnung, z. B. wurde 1 GBP-Verkauf mit {currency_factor} = 0,89 getätigt
            {currency_factor_position_total}1,12€ (1GBP/0,89)
            {refunded_date}Datum der Rückerstattung
            {paypal_tracking_id} 
            {paypal_payment_id} 
            {document_type} 
            {coupon_code}Gutschein Code
            {origin_tax_rate} 
            {manufacturer_name}Hersteller Name
            {channel_name} 
            {channel_order_number} 
            {sales_channel_id}Verkaufskanal
            {sales_channel_currency}Verkaufskanal Währung
            {product_number} 
            {product_name} 
            {eu_country_iso} 
            {eu_vat} 
            {eu_tax_rate} 
            {position_datev_type} 
            {order_cf_TECHNICAL NAME} 
            {product_cf_TECHNICAL NAME} 


            Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

            {billing_company}Firmenname
            {billing_vat}USt-IdNr.
            {billing_phone}Telefonnummer
            {billing_firstname}Vorname
            {billing_lastname}Nachname
            {billing_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
            {billing_postal_code}PLZ
            {billing_city}Ort
            {billing_country}Land
            {billing_country_iso}ISO-Code des Landes


            Aus der Lieferanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

            {shipping_company}Firmenname
            {shipping_vat}USt-IdNr.
            {shipping_phone}Telefonnummer
            {shipping_firstname}Vorname
            {shipping_lastname}Nachname
            {shipping_address}Anschrift (bestehend aus Straße, Hausnummer, Adresszusatz 1 und Adresszusatz 2)
            {shipping_postal_code}PLZ
            {shipping_city}Ort
            {shipping_country}Land
            {shipping_country_iso}ISO-Code des Landes

            Expression

            Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

            Hier ein paar Beispiele:

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == ''}10{/if}

            Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

            H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

            19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand des Herstellers

            19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

            Individuelles Erlöskonto bei Gutschrift

            19:expr#{if $export_mode == "credit_note"}AAAA{else}BBBB{/if}

            OSS-Verfahren

            Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

            In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

            AN:expr#{if $eu_vat != ""}{eu_vat}{else}{shipping_country_iso}{/if}
            AO:{eu_tax_rate}
            DS:{origin_country_iso}
            DT:{origin_tax_rate}

            Beispiel für EU-Länder

            Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

            Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE

            Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

            0:8320000:VAT:AT

            Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE
            20:8328600::BG
            9:8328600::BG
            25:8320100::DK
            20:8328300::EE
            9:8328300::EE
            24:8326000::FI
            10:8326000::FI
            14:8326000::FI
            20:8323000::FR
            10:8323000::FR
            5.5:8323000::FR
            24:8326100::GR
            13:8326100::GR
            23:8327000::IE
            9:8327000::IE
            13.5:8327000::IE
            22:8324000::IT
            10:8324000::IT
            5:8324000::IT
            25:8327100::HR
            13:8327100::HR
            5:8327100::HR
            21:8328400::LV
            12:8328400::LV
            5:8328400::LV
            21:8328500::LT
            12:8328500::LT
            9:8328500::LT
            17:8322100::LU
            8:8322100::LU
            18:8325100::MT
            7:8325100::MT
            21:8325000::NL
            9:8325000::NL
            20:8321000::AT
            13:8321000::AT
            10:8321000::AT
            23:8324100::PL
            8:8324100::PL
            5:8324100::PL
            23:8329000::PT
            13:8329000::PT
            6:8329000::PT
            19:8328700::RO
            9:8328700::RO
            5:8328700::RO
            25:8321100::SE
            12:8321100::SE
            6:8321100::SE
            20:8328100::SK
            10:8328100::SK
            22:8328800::SI
            9.5:8328800::SI
            21:8322000::ES
            10:8322000::ES
            21:8323100::CZ
            15:8323100::CZ
            10:8323100::CZ
            27:8328000::HU
            18:8328000::HU
            5:8328000::HU
            19:8328900::CY
            9:8328900::CY
            5:8328900::CY
            0:8125000:VAT

            Sollen die Versandkosten auf ein separates Konto gebucht werden, dann muss folgendes hinzugefügt werden, z.B:

            20:8321001:SHIPPING:AT

            OSS-Verfahren

            Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

            In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

            AN:expr#{if $eu_vat != ""}{eu_vat}{else}{shipping_country_iso}{/if}
            AO:{eu_tax_rate}
            DS:{origin_country_iso}
            DT:{origin_tax_rate}

            Beispiel für EU-Länder

            Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

            Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE

            Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

            0:8320000:VAT:AT

            Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE
            20:8328600::BG
            9:8328600::BG
            25:8320100::DK
            20:8328300::EE
            9:8328300::EE
            24:8326000::FI
            10:8326000::FI
            14:8326000::FI
            20:8323000::FR
            10:8323000::FR
            5.5:8323000::FR
            24:8326100::GR
            13:8326100::GR
            23:8327000::IE
            9:8327000::IE
            13.5:8327000::IE
            22:8324000::IT
            10:8324000::IT
            5:8324000::IT
            25:8327100::HR
            13:8327100::HR
            5:8327100::HR
            21:8328400::LV
            12:8328400::LV
            5:8328400::LV
            21:8328500::LT
            12:8328500::LT
            9:8328500::LT
            17:8322100::LU
            8:8322100::LU
            18:8325100::MT
            7:8325100::MT
            21:8325000::NL
            9:8325000::NL
            20:8321000::AT
            13:8321000::AT
            10:8321000::AT
            23:8324100::PL
            8:8324100::PL
            5:8324100::PL
            23:8329000::PT
            13:8329000::PT
            6:8329000::PT
            19:8328700::RO
            9:8328700::RO
            5:8328700::RO
            25:8321100::SE
            12:8321100::SE
            6:8321100::SE
            20:8328100::SK
            10:8328100::SK
            22:8328800::SI
            9.5:8328800::SI
            21:8322000::ES
            10:8322000::ES
            21:8323100::CZ
            15:8323100::CZ
            10:8323100::CZ
            27:8328000::HU
            18:8328000::HU
            5:8328000::HU
            19:8328900::CY
            9:8328900::CY
            5:8328900::CY
            0:8125000:VAT

            Sollen die Versandkosten auf ein separates Konto gebucht werden, dann muss folgendes hinzugefügt werden, z.B:

            20:8321001:SHIPPING:AT

            Expression

            Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

            Hier ein paar Beispiele:

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

            H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

            19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand des Herstellers

            19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

            CSV Exporter - Bestellungen

            CSV Exporter - Bestellungen

            CSV Export aus den Bestelldaten mit nur 1-Klick.

            Export der Bestellungen und einzelner Positionen (wie Produkte, Rabatte, Gutscheine, usw.) pro CSV-Zeile sowie aller notwendigen Daten für die Buchhaltung oder zur Erstellung von Statistiken (wie Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag und mehr) Bedürfnissen anpassen.

            Highlights

            Export der Bestellungen und der einzelnen Positionen (wie z.B. Artikel, Rabatte, Gutscheine etc.) pro CSV-Zeile
            • Export aller nötigen Daten für die Finanzbuchhaltung oder zum erstellen von Statistiken (wie z.B. Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag uvm.)
            • Konfiguration der CSV-Datei : Trennzeichen/Feldbegrenzer/Datums-/Uhrzeitformat/Zahlenformat
            • Einschränkungen nach Bestellstatus/Lieferstatus/Zahlungsstatus/Hersteller/Kundengruppen/Verkaufskanal
            • Freie Definition und Reihenfolge der Export-Felder

            Screenshots

            Installation

            Tätige den Regler in Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Bestellungen“ zu aktivieren.

            Profile

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Bestellungen -> Export Bestellungen gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte zu erstellen.

            Konfiguration

            Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Profil zu erstellen oder zu bearbeiten, werden Sie zur Profildetailseite weitergeleitet. Die Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:

            Allgemeine Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie den Titel und die Beschreibung des Profils bearbeiten. Der „Titel“ ist ein Pflichtfeld und darf nicht leer sein

            CSV-Zeilen-Editor

            Verwenden Sie diesen Abschnitt, um Zeilen für die CSV-Exportdatei zu bearbeiten oder neue zu erstellen. Sie können die Reihenfolge der Zeilen nach Belieben ändern, indem Sie die Buchstaben auf der linken Seite der Editorliste ändern oder das linke Symbol auf jeder Zeile verwenden, um die entsprechende Spalte per Drag & Drop zu verschieben. Klicken Sie auf ‚Neue Spalte hinzufügen‚, um eine neue Spalte mit einer Überschrift für die CSV-Datei zu erstellen.

            Wenn Sie auf ‚Verfügbare Variablen‚ klicken, können Sie prüfen, welche Variablen Sie verwenden können, und den entsprechenden Wert kopieren.

            Sie können auf die Schaltfläche „Variablen“ klicken, um ein Modalfenster zu öffnen, das eine Liste aller verfügbaren Variablen enthält. Durch Ausfüllen des Suchfelds können Sie filtern und schließlich die gewünschte Variable für die entsprechende Spalte auswählen.

            Wenn Sie ein einfacheres Formular wünschen, können Sie auf die Schaltfläche „Ansicht wechseln“ klicken und die Spalten und Zeilen der CSV-Exportdatei ausschließlich im Textformat bearbeiten.

            Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie die Konfiguration der CSV-Exportdatei ändern. Beachten Sie, dass in der Standarddateinamenkonvention „{from_date}“ und „{until_date}“ durch die Daten ersetzt werden, die Sie während des Exports auswählen.

            Unter Timezone muss die Zeitzone des Shops ausgewählt werden. Für deutsche Shops (Verkäufe aus Deutschland heraus) ist das „Europe/Berlin“. Dies ist deshalb wichtig, da in der Datenbank die Daten in UTC gespeichert werden. Damit es zum richtigen Export der Daten, des ausgewählten Zeitraumes, kommt ist die Auswahl der richtigen Zeitzone wichtig.

            Filter

            Konfigurieren Sie die Filterfelder, um festzulegen, welche Daten exportiert werden sollen.

            Variablen

            Bestellnummer{order_number}
            Bestelldatum{order_date}
            Auftrags-Transaktions-ID{order_transaction_id}
            Zahlungsmethode{payment_method}
            Kundennummer{customer_number}
            Kunden-E-Mail{customer_email}
            Kundengruppe{customer_group_name}
            Rechnungsfirma{billing_company}
            Rechnungs-MwSt.{billing_vat}
            Rechnungstelefon{billing_phone}
            Vorname (Rechnung){billing_firstname}
            Nachname (Rechnung){billing_lastname}
            Rechnungsadresse{billing_address}
            Rechnungsstadt{billing_city}
            Rechnungsland{billing_country}
            Rechnungsland Bundesland{billing_country_state}
            Rechnungsland ISO{billing_country_iso}
            Rechnungs-Postleitzahl{billing_postal_code}
            Produkt-ID{product_id}
            Produktnummer{product_number}
            Produktname{product_name}
            Product Beschreibung{product_description}
            Produkt-EAN{product_ean}
            Produktbestand{product_stock}
            Verfügbarer Produktbestand{product_available_stock}
            Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
            Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
            Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
            Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
            Streichpreis (Netto){product_list_price_net}
            Streichpreis (Brutto){product_list_price_gross}
            Lieferzeit{product_delivery_time}
            Positionname{position_name}
            Positionstyp{position_type}
            Positionsteuersatz{position_tax_rate}
            Positionsteuern{position_taxes}
            Positionsnummer{position_number}
            Positionsbruttobetrag{position_gross}
            Positionsnettobetrag{position_net}
            Positionsmenge{position_quantity}
            Stückpreis (Brutto){position_unit_price_gross}
            Stückpreis (Netto){position_unit_price_net}
            Versandfirma{shipping_company}
            Versand-MwSt.{shipping_vat}
            Versandtelefon{shipping_phone}
            Vorname (Versand){shipping_firstname}
            Nachname (Versand){shipping_lastname}
            Versandadresse{shipping_address}
            Versandstadt{shipping_city}
            Versandland{shipping_country}
            Versandland Bundesland{shipping_country_state}
            Versandland ISO{shipping_country_iso}
            Versand-Postleitzahl{shipping_postal_code}
            Bestellstatus{order_status}
            Tags{order_tags}
            Zahlungsstatus der Bestellung{order_payment_status}
            Lieferstatus der Bestellung{order_delivery_status}
            Rechnungsnummer{invoice_number}
            Positionsoptionen{position_options}
            Bestellgesamtbetrag{order_total}
            Bestellgesamtbetrag (netto){order_total_net}
            Bestellgesamtbetrag (Steuern){order_total_taxes}
            Anrede (Rechnung){billing_salutation}
            Anrede (Versand){shipping_salutation}
            Liefermethode{delivery_method}
            Positionsgewicht{position_weight}
            Vertriebskanal-Name{sales_channel_name}
            Affiliate Partnercode{order_affiliate_code}
            Anrede (Rechnungsadresse) Schlüssel{billing_salutation_key}
            Anrede (Lieferadresse) Schlüssel{shipping_salutation_key}
            Zusätzliche Positionsdaten (Zugriff wie position_payload.taxId){position_payload}
            Kunden-ID{customer_id}
            Anrede (Kunde) Schlüssel{customer_salutation_key}
            Anrede (Kunde){customer_salutation}
            Titel (Kunde){customer_title}
            Vorname (Kunde){customer_firstname}
            Nachname (Kunde){customer_lastname}
            Firma (Kunde){customer_company}
            Steuernummer Kunde{customer_vat}
            Kundengeburtstag{customer_birthday}
            Anzahl der Kundenbestellungen{customer_order_count}
            Gesamtbetrag der Kundenbestellungen{customer_order_total_amount}
            Affiliate-Code (Kunde){customer_affiliate_code}
            Kampagnencode (Kunde){customer_campaign_code}
            Datum der letzten Bestellung (Kunde){customer_order_last_date}
            Tags (Kunde){customer_tags}
            Erstellungsdatum (Kunde){customer_created_at}
            Aktualisierungsdatum (Kunde){customer_updated_at}
            Erstes Login (Kunde){customer_first_login}
            Letztes Login (Kunde){customer_last_login}
            Anzahl Positionen{order_total_items}
            Lieferdatum der Bestellung{order_delivery_ship_day}
            Rücksendedatum der Bestellung{order_delivery_retour_day}
            Kundenkommentar zur Bestellung{order_customer_comment}
            Zahlungsmethode Name{payment_method_name}
            Kanalname{channel_name}
            Kanalbestellnummer{channel_order_number}
            Versandkosten (Netto){shipping_costs_net}
            Versandkosten (Brutto){shipping_costs_gross}
            Versandsteuern{shipping_costs_taxes}
            Kundenkommentare zur Bestellung{order_customer_comments}
            Letztes Aktualisierungsdatum der Bestellung{order_updated_at}
            Gutschein-Codes der Bestellung{order_coupon_codes}
            Benutzerdefiniertes Feld der Bestellung{order_cf_%TECHNICAL NAME%}
            Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_%TECHNICAL NAME%}
            Benutzerdefiniertes Feld der Kunden{customer_cf_%TECHNICAL NAME%}
            Flächenberechnung Optionen{position_areacalc_%OPTION%}
            Flächenberechnung Optionswert{position_areacalc_%OPTION%_%OPTION VALUE%}
            Formell{expr}

            Export

            Nach der Installation wurde bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt, das für den Export verwendet werden kann. Gehen Sie zur Exportseite, indem Sie zu Bestellungen -> Export Bestellungen navigieren, und wählen Sie das Profil und die Filter Ihrer Wahl aus. Geben Sie den Datumsbereich ein, für den Sie Daten exportieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Exportieren“.

            Optionen:

            1. Wählen Sie das Datum aus, für welches der Export generiert werden soll.
            2. Füllen Sie beliebiges Filterfeld, das Sie wünschen.
            3. Klicken Sie auf Export und die CSV-Datei wird erzeugt.

            Konsolen-Befehle

            Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

            fromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
            untilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
            filePath
            /home/me/export.zip (default exportiert nach /tmp)
            orderStates
            018f2dc89160721f92d30c0b29045a73 (default leer, was für alle Bestellzustände exportiert)
            paymentStates
            018f2dc88cfa7003a3c81aac1661ec4b (default leer, was für alle Zahlungszustände exportiert)
            deliveryStates
            018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6 (default leer, was für alle Lieferzustände exportiert)
            shippingMethods
            018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44 (default leer, was für alle Versandmethoden exportiert)
            shippingCountries
            3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c (default leer, was für alle Versandländer exportiert)
            productManufacturers
            018f2dc88e4373c397725e2246771075 (default leer, was für alle Produkthersteller exportiert)
            customerGroups
            cfbd5018d38d41d8adca10d94fc8bdd6 (default leer, was für alle Kundengruppen exportiert)
            salesChannelIds
            018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Vertriebskanal-IDs exportiert)
            excludeShippingCosts
            true/false (default: false)
            uniqueExport
            true/false (default: false)
            profileId
            018f714cc4277132bfa776b320f7bc3a (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

            Beispiel:

            bin/console iwv-csv-orders:export --filePath="/tmp/test.csv" --paymentStates="018f2dc88cfa7003a3c81aac1661ec4b,018f2dc88d0873a3857e5037f3e13e1f" --deliveryStates="018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6" --shippingMethods="018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44" --shippingCountries="018f2dc88d6772bb9d0df8f80e71bf44" --productManufacturers="018f2dc88e4373c397725e2246771075" --customerGroups="cfbd5018d38d41d8adca10d94fc8bdd6" --salesChannelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --excludeShippingCosts="true" --uniqueExport="false" --profileId="018f714cc4277132bfa776b320f7bc3a" --fromDate="2024-03-01" --untilDate="2024-03-31"

            Kaufen

            Um das CSV Exporter – Bestellungen Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

            Konfiguration

            Konfiguration des DATEV Plugins

            Klicke auf das IWV Icon (1.) in der linken Sidebar und anschließend auf DATEV Konfiguration (2.)

            DATEV anpassen

            • Beraternummer, Mandantennummer, Kontenrahmen

            Trage hier die Werte ein Welche Du von Deinem Steuerberater erhalten hast.

            • Versionsnummer

            Du kannst die Schnittstellen Version für das DATEV-Format auswählen: 510: Stand Oktober 2015 (Standard) 700: Stand Oktober 2018

            • Sachkontennummernlänge

            Sachkontenlänge, die in der Datei verwendet wird. z.B.: Kleinste Sachkontennummernlänge = 4 Daraus ergibt sich dann für Debitoren/Kreditoren 5 Stellen

            Erlöskonten

            Die Formularfelder „Erlöse“ werden wie folgt behandelt: Wenn Du z.B. in das Feld Erlöse den Wert 19:8400 eintragen, dann bedeutet dies, dass alle Umsätze mit 19% USt. das Erlöskonto 8400 erhalten.

            Ergänze nun immer in einer neuen Zeile alle weiteren von Dir benötigte Werte, die Dein Steuerberater erhalten soll.

            Umsatzerlöse innerhalb Deutschlands

            19:8400
            7:8300
            0:8000

            Umsatzerlöse aus EU-Lieferungen

            19:8400
            7:8300
            0:8125:VAT

            Umsatzerlöse Lieferungen in Drittländer

            d:8338

            Spaltenkonfiguration

            K: {order_number}
            U: Eigene Beschreibung
            V: {billing_firstname} {billing_lastname}
            AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}
            Zusammensetzung: Spalte:{Variable} oder individueller Text oder beides zusammen

            Hinweis: Auf diese Art können ALLE Spalten je nach Bedarf belegt werden. Wobei „Spalte“, die Spalte aus der CSV-Datei ist und die Variable aus der weiter unten stehenden vordefinierten Liste ausgewählt werden kann.

            Artikel

            Expression

            Mit der erweiterten Funktion „Expression“ kannst Du komplexe Abfragen durchführen. Die Abfragen werden mit IF- Operatoren definiert.

            Hier ein paar Beispiele:

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze (B2C und B2B):

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Buchungsschlüssel für nicht in Deutschland steuerbare Umsätze – nur B2C:

            I:expr#{if $eu_country_iso != '' and $eu_vat == '' and $eu_country_iso != 'DE'}10{/if}

            Gegenkonto anhand der Zahlungsmethode

            H:expr#{if $payment_method=='SwagPaymentPayPalUnified'}10000{elseif $payment_method=='bestit_klarna_payments_pay_now'}1411{elseif $payment_method=='prepayment'}1410{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand der Zahlungsmethode

            19:expr#{if $payment_method=="prepayment"}11201{elseif $payment_method=="cash"}12345{else}default{/if}

            Erlöskonto anhand des Herstellers

            19:expr#{if $manufacturer_name == 'MANUFACTURER_NAME'}VALUE{/if}

            Beispiele & Variablen

            Anwendungsbeispiel

            K: {order_number}
            U: Eigene Beschreibung
            V: {billing_firstname} {billing_lastname}
            AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

            Erklärung des Anwendungsbeispiels

            K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
            U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
            V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
            AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

            Variablen

            Shop ID{shop_id}
            Rechnungsnummer{invoice_number}
            Rechnungsdatum{invoice_date}
            Bestellnummer{order_number}
            Bestelldatum{order_date}
            Bestellung bezahlt am{order_payment_date}
            Bezahlstatus{order_payment_status}
            magnalister support{channel_name}
            magnalister support{channel_order_number}
            Kundennummer{customer_number}
            Kunden E-Mail{customer_email}
            Zahlungsmethode (PayPal/Vorkasse etc.){payment_method}
            Zahlungsinformationen{payment_row}
            Herstellername{manufacturer_name}
            EU-Land ISO{eu_country_iso}
            EU-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer{eu_vat}
            EU-Umsatzsteuersatz{eu_tax_rate}
            Herkunftsland Umsatzsteuersatz{origin_tax_rate}
            Herkunft Land ISO{origin_country_iso}
            Position DATEV-Typ{position_datev_type}
            Position Nummer{position_number}
            Position Name{position_name}
            Position Einzelpreis{position_single_price}
            Position Menge{position_quantity}
            Positionstyp{position_type}
            Position Umsatzsteuersatz{position_tax_rate}

            Beispiel

            BezeichnungBeschreibung
            19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
            19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
            19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
            19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
            19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
            19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

            Datei Upload für Bestellungen

            Datei Upload für Bestellungen

            Im Bestellungensformular erscheint nach erfolgter Aktivierung des Plugins eine neue Karte „Datei Upload für Bestellungen“.

            Von hieraus kannst Du direkt oder automatisiert nach Änderung des Bestell Status eine E-Mail an den Kunden mit Datei Anhang versenden.

            Installation

            Rufe den Plugin Manager auf und klicken Sie auf das +.

            Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

            Captcha Suite

            Captcha Suite

            Im Bestellungensformular erscheint nach erfolgter Aktivierung des Plugins eine neue Karte „Datei Upload für Bestellungen“.

            Von hieraus kannst Du direkt oder automatisiert nach Änderung des Bestell Status eine E-Mail an den Kunden mit Datei Anhang versenden.

            Highlights

            • Unterstützt Google reCAPTHA Invisible (v3), hCaptcha, Number Challenge und Honeycomb
            • Option für ein Overlay, das die Benutzernavigation verhindert, wenn die Cookies nicht akzeptiert werden
            • Fügt ein Kontrollkästchen für erforderliche Cookies im Cookie-Manager hinzu
            • Skripte und Assets von Drittanbietern werden heruntergeladen, wenn der Kunde das Formular auswählt

            Screenshots

            Installation

            Rufe den Plugin Manager auf und klicken Sie auf das +.

            Im Popup Fenster klicke dann auf aktivieren

            Export

            Klicke im Menu auf Bestellungen -> DATEV um den Export durchzuführen.

            Export auswählen

            Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll. Danach klicke auf den blauen Button Export um den Export zu starten.

            Export Optionen

            1. Dokumente herunterladen

            Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

            2. Stammdaten exportieren

            Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

            Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

            Konsolen-Befehle

            Mithilfe der Konsolenbefehle kannst Du den Export automatisieren.

            fromDate2022-01-01 (Y-m-d format)
            untilDate2022-02-01 (Y-m-d format)
            exportCustomerstrue/false (default: false)
            exportDocumentstrue/false (default: false)
            exportPath/home/me/export.zip (default exports to /tmp)
            channelId98432def39fc4624b33213a56b8c944d (default empty which export from all channels)
            documentTypecredit / invoice, default: invoice

            Beispiel:

            bin/console datev:export --fromDate="2020-01-01" --untilDate="2020-02-01" --exportCustomers=true --exportDocuments=true --exportPath=/var/www/html/export.zip --channelId=98432def39fc4624b33213a56b8c944d --documentType="invoice"

            Konsolen-Befehle

            Mithilfe der Konsolenbefehle kannst Du den Export automatisieren.

            fromDate2022-01-01 (Y-m-d format)
            untilDate2022-02-01 (Y-m-d format)
            exportCustomerstrue/false (default: false)
            exportDocumentstrue/false (default: false)
            exportPath/home/me/export.zip (default exports to /tmp)
            channelId98432def39fc4624b33213a56b8c944d (default empty which export from all channels)
            documentTypecredit / invoice, default: invoice

            Beispiel:

            bin/console datev:export --fromDate="2020-01-01" --untilDate="2020-02-01" --exportCustomers=true --exportDocuments=true --exportPath=/var/www/html/export.zip --channelId=98432def39fc4624b33213a56b8c944d --documentType="invoice"

            CSV Exporter - Kunden

            CSV Exporter - Kunden

            Erstellen Sie mit nur einem Klick einen CSV-Export Ihrer Kunden. Erstellen Sie ein Konfigurationsprofil, das Ihren Anforderungen entspricht, und wählen Sie dann die Kunden aus, die Sie in eine CSV-Datei exportieren möchten!

            Highlights

            • CSV Export aus den Kunden
            • Sehr flexibel konfigurierbar
            • Möglichkeit auf Artikelattribute zuzugreifen

            Screenshots

            Profile

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Kunden -> Übersicht  gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte zu erstellen.

            Konfiguration

            Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Profil zu erstellen oder zu bearbeiten, werden Sie zur Profildetailseite weitergeleitet. Die Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:

            Allgemeine Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie den Titel und die Beschreibung des Profils bearbeiten. Der „Titel“ ist ein Pflichtfeld und darf nicht leer sein

            CSV-Zeilen-Editor

            Verwenden Sie diesen Abschnitt, um Zeilen für die CSV-Exportdatei zu bearbeiten oder neue zu erstellen. Sie können die Reihenfolge der Zeilen nach Belieben ändern, indem Sie die Buchstaben auf der linken Seite der Editorliste ändern oder das linke Symbol auf jeder Zeile verwenden, um die entsprechende Spalte per Drag & Drop zu verschieben. Klicken Sie auf ‚Neue Spalte hinzufügen‚, um eine neue Spalte mit einer Überschrift für die CSV-Datei zu erstellen.

            Wenn Sie auf ‚Verfügbare Variablen‚ klicken, können Sie prüfen, welche Variablen Sie verwenden können, und den entsprechenden Wert kopieren.

            Sie können auf die Schaltfläche „Variablen“ klicken, um ein Modalfenster zu öffnen, das eine Liste aller verfügbaren Variablen enthält. Durch Ausfüllen des Suchfelds können Sie filtern und schließlich die gewünschte Variable für die entsprechende Spalte auswählen.

            Wenn Sie ein einfacheres Formular wünschen, können Sie auf die Schaltfläche „Ansicht wechseln“ klicken und die Spalten und Zeilen der CSV-Exportdatei ausschließlich im Textformat bearbeiten.

            Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie die Konfiguration der CSV-Exportdatei ändern.

            Unter Timezone muss die Zeitzone des Shops ausgewählt werden. Für deutsche Shops (Verkäufe aus Deutschland heraus) ist das „Europe/Berlin“. Dies ist deshalb wichtig, da in der Datenbank die Daten in UTC gespeichert werden. Damit es zum richtigen Export der Daten, des ausgewählten Zeitraumes, kommt ist die Auswahl der richtigen Zeitzone wichtig.

            Installation

            Tätige den Regler in Erweiterungen -> Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Kunden“ zu aktivieren.

            Variablen

            Kunden-ID{customer_id}
            Kundennummer{customer_number}
            Anrede (Kunde){customer_salutation}
            Titel (Kunde){customer_title}
            Vorname (Kunde){customer_firstname}
            Nachname (Kunde){customer_lastname}
            Firma (Kunde){customer_company}
            Steuernummer Kunde{customer_vat}
            Kunden-E-Mail{customer_email}
            Aktiver Kunde{customer_active}
            Datum der letzten Bestellung (Kunde){customer_order_last_date}
            Kunden-Erstellungsdatum{customer_created}
            Rechnungsfirma{billing_company}
            Abteilung Rechnungsstellung{billing_department}
            Anrede (Rechnung){billing_salutation}
            Anrede Rechnungsstellung{billing_title}
            Vorname (Rechnung){billing_firstname}
            Nachname (Rechnung){billing_lastname}
            Straße Rechnungsstellung{billing_street}
            Zusätzliche Adresszeile 1 Rechnungsstellung{billing_additional_address_line_1}
            Zusätzliche Adresszeile 2 Rechnungsstellung{billing_additional_address_line_2}
            Rechnungs-Postleitzahl{billing_postal_code}
            Rechnungstelefon{billing_phone}
            Rechnungsstadt{billing_city}
            Rechnungsland ISO{billing_country_iso}
            Rechnungsland{billing_country}
            Bundesland Rechnungsstellung{billing_state}
            Versandfirma{shipping_company}
            Abteilung Versand{shipping_department}
            Anrede (Versand){shipping_salutation}
            Anrede Versand{shipping_title}
            Vorname (Versand){shipping_firstname}
            Nachname (Versand){shipping_lastname}
            Straße Versand{shipping_street}
            Zusätzliche Adresszeile 1 Versand{shipping_additional_address_line_1}
            Zusätzliche Adresszeile 2 Versand{shipping_additional_address_line_2}
            Versand-Postleitzahl{shipping_postal_code}
            Versandtelefon{shipping_phone}
            Versandstadt{shipping_city}
            Versandland ISO{shipping_country_iso}
            Versandland{shipping_country}
            Bundesland Versand{shipping_state}
            Benutzerdefiniertes Feld der Kunden{customer_cf_TECHNICAL_NAME}
            Formellexpr #

            Export

            Nach der Installation sollte bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt worden sein und kann für den Export verwendet werden. Navigieren Sie zu Kunden -> Übersicht und wählen Sie das gewünschte Profil aus. Starten Sie den Export, indem Sie auf „Kunden exportieren“ klicken.

            Kaufen

            Um das CSV Exporter – Kunden Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

            Beispiele & Variablen

            Anwendungsbeispiel

            K: {order_number}
            U: Eigene Beschreibung
            V: {billing_firstname} {billing_lastname}
            AB: {customer_number} mein Text {billing_country_iso}

            Erklärung des Anwendungsbeispiels

            K: In der Spalt K des DATEV-Exports kann die Bestellnummer eingetragen werden
            U: Hier wurde ein individueller Text verwendet
            V: Es können auch 2 oder mehr Variablen kombiniert werden
            AB: Es können auch Variablen zusammen mit einem Text kombiniert werden

            Variablen

            Folgende Variablen können verwendet werden:

            Bestellnummer{order_number}
            Rechnungsnummer{invoice_number}
            Bestelldatum{order_date}
            Rechnungsdatum{invoice_date}
            Kundennummer{customer_number}
            Zahlungsmethode{payment_method}

            Aus der Rechnungsanschrift des Kunden können folgende Daten übertragen werden:

            E-Mail{customer_email}
            Firmenname{billing_company}
            USt-IdNr.{billing_vat}
            Telefonnumer{billing_phone}
            Vorname{billing_firstname}
            Nachname{billing_lastname}
            Anschrift{billing_address}
            PLZ{billing_postal_code}
            Ort{billing_city}
            Land{billing_country}
            ISO-Code des Landes{billing_country_iso}

            Beispiel

            19:840019 % MwSt-Satz werden auf das Konto 8400 gebucht
            19:8400:VAT...nur wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8400:VAT:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8400:SHIPPING... nur für die Versandkosten
            19:8400:SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und es sich um die Versandkosten handelt
            19:8400:VAT-SHIPPING... nur für Versandkosten wenn UST-ID hinterlegt ist
            19:8400:VAT-SHIPPING:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und es sich um die Versandkosten handelt
            19:8400::AT... für Lieferungen nach Österreich (Achtung: zwei Mal "::" benötigt)
            19:8400:COUPON... wenn ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8400:COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde und die Lieferung nach Österreich erfolgt
            19:8400:VAT-COUPON... nur wenn UST-ID hinterlegt ist und ein Gutschein eingelöst wurde
            19:8400:VAT-COUPON:AT... nur wenn UST-ID hinterlegt ist die Lieferung nach Österreich erfolgt und ein Gutschein eingelöst wurde

            Belegtransfer (BEDI)

            Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip).

            Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

            Note
            Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

            – der Belegtyp ist egal
            – Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

            Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

            DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

            Belegtransfer (BEDI)

            Durch den Export wird Dir eine Zip-Datei erstellt. In dieser findest Du die Buchungssätze im DATEV Format (CSV Datei) sowie alle Belege für das digitale Belegbuchen als Zip-Datei verpackt (Belege-XML.zip)

            Du kannst die komplette Datei an Deinen Steuerberater weiterleiten. Dein Steuerberater kann dann den Belegtransfer im DATEV Unternehmen Online durchführen.

            Hinweis:

            Die Verarbeitung der document.xml und der Belege erfolgt in der ZIP-Datei (NICHT ENTZIPPEN) über den DATEV Belegtransfer. Dort muss zwingend hinterlegt werden, dass es sich um ein XML-Format handelt:

            – der Belegtyp ist egal
            – Die CSV-Datei wird über die Stapelverarbeitung in DATEV Rechnungswesen hochgeladen

            Weitere Informationen zum DATEV Belegtransfer (Erste Schritte) findest Du hier:

            DATEV Belegtransfer – Erste Schritte (Externer Link)

            Export

            Export auswählen

            Wähle das Datum aus für Welches der DATEV-Export generiert werden soll

            Export starten

            Export Optionen

            1. Dokumente herunterladen

            Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Rechnungen bzw. Gutschriften zusammen mit der DATEV-CSV Datei als „.zip“ heruntergeladen.

            2. Stammdaten exportieren

            Wenn Du dieses Feld markierst werden alle Kundendaten (Name, Anschrift etc.) mit exportiert.

            Klicke auf Export starten Es wird anschließend eine CSV Datei (EXTF) erstellt welche Dein Steuerberater in seinem verwendeten DATEV-Programm importieren kann um alle Deine Umsätze zu erhalten und kontrollieren zu können.

            OSS-Verfahren

            Die Versionsnummer muss auf 700-12 eingestellt sein.

            In der Spaltenkonfiguration ist folgendes einzutragen:

            AN:{eu_country_iso} {eu_vat}
            AO:{eu_tax_rate}
            DS:{origin_country_iso}
            DT:{origin_tax_rate}

            Beispiel für EU-Länder

            Verwende nur die Länder welche für Dich relevant sind.

            Hier ein Beispiel für Belgien B2C (MwSt:Erlöskonto::ISO-Code):

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE

            Hier ein Beispiel für Österreich B2B (MwSt:Erlöskonto:VAT:ISO-Code):

            0:8320000:VAT:AT

            Hier eine Beispiel Konfiguration mit allen EU-Ländern und separaten Erlöskonto:

            21:8320000::BE
            12:8320000::BE
            6:8320000::BE
            20:8328600::BG
            9:8328600::BG
            25:8320100::DK
            20:8328300::EE
            9:8328300::EE
            24:8326000::FI
            10:8326000::FI
            14:8326000::FI
            20:8323000::FR
            10:8323000::FR
            5.5:8323000::FR
            24:8326100::GR
            13:8326100::GR
            23:8327000::IE
            9:8327000::IE
            13.5:8327000::IE
            22:8324000::IT
            10:8324000::IT
            5:8324000::IT
            25:8327100::HR
            13:8327100::HR
            5:8327100::HR
            21:8328400::LV
            12:8328400::LV
            5:8328400::LV
            21:8328500::LT
            12:8328500::LT
            9:8328500::LT
            17:8322100::LU
            8:8322100::LU
            18:8325100::MT
            7:8325100::MT
            21:8325000::NL
            9:8325000::NL
            20:8321000::AT
            13:8321000::AT
            10:8321000::AT
            23:8324100::PL
            8:8324100::PL
            5:8324100::PL
            23:8329000::PT
            13:8329000::PT
            6:8329000::PT
            19:8328700::RO
            9:8328700::RO
            5:8328700::RO
            25:8321100::SE
            12:8321100::SE
            6:8321100::SE
            20:8328100::SK
            10:8328100::SK
            22:8328800::SI
            9.5:8328800::SI
            21:8322000::ES
            10:8322000::ES
            21:8323100::CZ
            15:8323100::CZ
            10:8323100::CZ
            27:8328000::HU
            18:8328000::HU
            5:8328000::HU
            19:8328900::CY
            9:8328900::CY
            5:8328900::CY
            0:8125000:VAT

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Bestellungen -> Export Dokumente gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte zu erstellen.

            CSV Exporter - Produkte

            CSV Exporter - Produkte

            Sichern Sie sich eine erweiterte Exportfunktion für Produkte in Ihrem Shopware 6-Shop mit unserem vielseitigen Plugin. Unsere Lösung erleichtert den Produktexport und bietet eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen, um Ihre Exportmöglichkeiten zu optimieren.

            Eine herausragende Funktion unseres Plugins ist die Möglichkeit, Produkte für den Export zu filtern. Das bedeutet, Sie können spezifische Kriterien festlegen, um nur die Produkte zu exportieren, die diesen Kriterien entsprechen, und den Exportprozess zu optimieren, ohne umfangreiche Produktlisten durchgehen zu müssen.

            Highlights

            • Export der Bestellungen und der einzelnen Positionen (wie z.B. Artikel, Rabatte, Gutscheine etc.) pro CSV-Zeile
            • Export aller nötigen Daten für die Finanzbuchhaltung oder zum erstellen von Statistiken (wie z.B. Nettobetrag, Bruttobetrag, Steuersatz, Steuerbetrag uvm.)
            • Konfiguration der CSV-Datei : Trennzeichen/Feldbegrenzer/Datums-/Uhrzeitformat/Zahlenformat
            • Einschränkungen nach Bestellstatus/Lieferstatus/Zahlungsstatus/Hersteller/Kundengruppen/Verkaufskanal
            • Freie Definition und Reihenfolge der Export-Felder

            Screenshots

            • Erstellen und verwalten Sie mühelos mehrere Exportprofile, um Ihren Produktexportprozess zu optimieren.
            • Passen Sie CSV-Dateinamen, Trennzeichen und Begrenzungszeichen an, um Ihren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden.
            • Automatisieren Sie den Produktexport mühelos mit Unterstützung für die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) und sparen Sie wertvolle Zeit.
            • Exportieren Sie Produkte basierend auf Filtern, um sicherzustellen, dass nur die benötigten Daten exportiert werden und unnötige Informationen beseitigt werden.
            • Richten Sie das Plugin mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche ein, um Benutzern aller technischen Kenntnisstufen den Zugang zu ermöglichen.

            Profile

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Kataloge -> Export Produkten  gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte zu erstellen.

            Konfiguration

            Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Profil zu erstellen oder zu bearbeiten, werden Sie zur Profildetailseite weitergeleitet. Die Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:

            Allgemeine Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie den Titel und die Beschreibung des Profils bearbeiten. Der „Titel“ ist ein Pflichtfeld und darf nicht leer sein

            CSV-Zeilen-Editor

            Verwenden Sie diesen Abschnitt, um Zeilen für die CSV-Exportdatei zu bearbeiten oder neue zu erstellen. Sie können die Reihenfolge der Zeilen nach Belieben ändern, indem Sie die Buchstaben auf der linken Seite der Editorliste ändern oder das linke Symbol auf jeder Zeile verwenden, um die entsprechende Spalte per Drag & Drop zu verschieben. Klicken Sie auf ‚Neue Spalte hinzufügen‚, um eine neue Spalte mit einer Überschrift für die CSV-Datei zu erstellen.

            Wenn Sie auf ‚Verfügbare Variablen‚ klicken, können Sie prüfen, welche Variablen Sie verwenden können, und den entsprechenden Wert kopieren.

            Sie können auf die Schaltfläche „Variablen“ klicken, um ein Modalfenster zu öffnen, das eine Liste aller verfügbaren Variablen enthält. Durch Ausfüllen des Suchfelds können Sie filtern und schließlich die gewünschte Variable für die entsprechende Spalte auswählen.

            Wenn Sie ein einfacheres Formular wünschen, können Sie auf die Schaltfläche „Ansicht wechseln“ klicken und die Spalten und Zeilen der CSV-Exportdatei ausschließlich im Textformat bearbeiten.

            Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie die Konfiguration der CSV-Exportdatei ändern.

            Unter Timezone muss die Zeitzone des Shops ausgewählt werden. Für deutsche Shops (Verkäufe aus Deutschland heraus) ist das „Europe/Berlin“. Dies ist deshalb wichtig, da in der Datenbank die Daten in UTC gespeichert werden. Damit es zum richtigen Export der Daten, des ausgewählten Zeitraumes, kommt ist die Auswahl der richtigen Zeitzone wichtig.

            Filter

            Konfigurieren Sie die Filterfelder, um festzulegen, welche Daten exportiert werden sollen.

            Installation

            Tätige den Regler in Erweiterungen ->  Meine Erweiterungen um das Plugin „CSV Exporter – Produkte“ zu aktivieren.

            Variablen

            Produkt-ID{product_id}
            Herstellername des Produkts{product_manufacturer_name}
            Herstellernummer des Produkts{product_manufacturer_number}
            Lieferzeit{product_delivery_time}
            Produktpreis (Netto){product_price_net}
            Produktpreis (Brutto){product_price_gross}
            Einkaufspreis (Netto){product_purchase_price_net}
            Einkaufspreis (Brutto){product_purchase_price_gross}
            Produkt-EAN{product_ean}
            Produktnummer{product_number}
            Produktname{product_name}
            Produktgewicht{product_weight}
            Produktbreite{product_width}
            Produkthöhe{product_height}
            Produktlänge{product_length}
            Veröffentlichungsdatum des Produkts{product_release_date}
            Produktkategorien{product_categories}
            Product Keywords{product_keywords}
            Produktbeschreibung{product_description}
            Meta-Titel des Produkts{product_meta_title}
            Verpackungseinheit des Produkts{product_pack_unit}
            Mehrzahl der Verpackungseinheiten des Produkts{product_pack_unit_plurar}
            Nachschubzeit des Produkts{product_restock_time}
            Verfügbare Lagerbestände des Produkts{product_available_stock}
            Lagerbestand des Produkts{product_stock}
            Durchschnittliche Produktbewertung{product_rating_average}
            Produktstatus{product_status}
            Einkaufseinheit des Produkts{product_purchase_unit}
            Mindesteinkaufsmenge des Produkts{product_purchase_min}
            Höchsteinkaufsmenge des Produkts{product_purchase_max}
            Referenzeinheit des Produkts{product_reference_unit}
            Produkteigenschaften{product_properties}
            Produktveröffentlichungsstatus{product_released}
            Produkteinheit{product_unit}
            Produkteinheitscode{product_unit_code}
            Produktbilder{product_images}
            Produktsteuersatz-Name{product_tax_rate_name}
            Benutzerdefiniertes Feld des Produkts{product_cf_TECHNICAL NAME}
            Ausdruck{expr}

            Export

            Nach der Installation sollte bereits ein Standardprofil mit einer grundlegenden Konfiguration erstellt worden sein und kann für den Export verwendet werden. Navigieren Sie zu Kataloge -> Export Produkte und wählen Sie das gewünschte Profil aus. Starten Sie den Export, indem Sie auf „Kunden exportieren“ klicken.

            Konsolen-Befehle

            Mithilfe der Konsolen Befehle kannst Du den Export automatisieren.

            releaseFromDate2022-01-01 (Y-m-d Format)
            releaseUntilDate2022-02-01 (Y-m-d Format)
            filePath
            /home/me/export.csv (default exportiert nach /tmp)
            salesChannelIds
            018f2dc99796718591c929dabf1d9382 (default leer, was aus allen Vertriebskanal-IDs exportiert)
            productStatus
            Active/Inactive (default: All)
            productCategories
            3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c (default leer, was für alle Zahlungskategorien exportiert)
            productManufacturers
            018f2dc88d347267ac215fb0cdc98cc6 (default leer, was für alle Produkthersteller exportiert)
            profileId
            018f616b2378704d85f7bfd8d2fd0c79 (default leer, was aus dem default Profil exportiert)

            Beispiel:

            bin/console iwv-csv-products:export --filePath="/tmp/test.csv" --productStatus="Active" --productCategories="3ac014f329884b57a2cce5a29f34779c" --productManufacturers="018f2dc88e4373c397725e2246771075" --salesChannelIds="018f2dc99796718591c929dabf1d9382" --profileId="018f616b2378704d85f7bfd8d2fd0c79" --releaseFromDate="2024-03-01" --releaseUntilDate="2024-03-31"

            Kaufen

            Um das CSV Exporter – Produkte Plugin zu erwerben besuchen Sie bitte unseren Shopware-Store unter folgendem Button:

            Weitere Dokumente

            Weitere Dokumente

            Gutschriften ohne umständliche Änderungen vornehmen. Erstelle beliebig viele Dokumente oder Teildokumente für jede Bestellung.

            Screenshots

            FAQs

            Produktgruppen-abhängige Gegenkonten

            H:expr#{if $product_number==’1211′ or $product_number==’1212′}400100{elseif $product_number==’1222′ or $product_number==’1223′ or $product_number==’1224′ or $product_number==’1225′}400200{/if} usw.

            Beim ausführen des DATEV-Exports steht unter Status immer „In Planung“

            Bitte deaktiviere und aktiviere das Plugin. Starte danach erneut einen Export Versuch.

            Kann ich ein Konto anhand der Zahlungsmethode wie Z.B. PayPal, eBay, Amazon etc. zuweisen?

            Ja, H:expr#{if $payment_method==’SwagPaymentPayPalUnified‘}10000{elseif $payment_method==’bestit_klarna_payments_pay_now‘}1411{elseif $payment_method==’prepayment‘}1410{else}default{/if}

            Wie finde ich die verwendete Zahlungsmethode heraus?

            Benutze eine Hilfsspalte z.B. „Z“ um die Bezeichnung der Zahlungsmethode zu sehen. z.B. Z:{payment_method}

            Kann ich jedem Artikel ein anderes Konto zuweisen?

            Ja, z.B. H:expr#{if $product_number==’123456′}8400{elseif $product_number==’234567′}840{/if}

            Kann ich auf Zusatzfelder zugreifen?

            Siehe Hilfsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=C6RTXXVFTbw

            Konfiguration

            Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Profil zu erstellen oder zu bearbeiten, werden Sie zur Profildetailseite weitergeleitet. Die Seite ist in folgende Abschnitte unterteilt:

            Allgemeine Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie den Titel und die Beschreibung des Profils bearbeiten. Der „Titel“ ist ein Pflichtfeld und darf nicht leer sein

            CSV-Zeilen-Editor

            Verwenden Sie diesen Abschnitt, um Zeilen für die CSV-Exportdatei zu bearbeiten oder neue zu erstellen. Sie können die Reihenfolge der Zeilen nach Belieben ändern, indem Sie die Buchstaben auf der linken Seite der Editorliste ändern oder das linke Symbol auf jeder Zeile verwenden, um die entsprechende Spalte per Drag & Drop zu verschieben. Klicken Sie auf ‚Neue Spalte hinzufügen‚, um eine neue Spalte mit einer Überschrift für die CSV-Datei zu erstellen.

            Wenn Sie auf ‚Verfügbare Variablen‚ klicken, können Sie prüfen, welche Variablen Sie verwenden können, und den entsprechenden Wert kopieren.

            Sie können auf die Schaltfläche „Variablen“ klicken, um ein Modalfenster zu öffnen, das eine Liste aller verfügbaren Variablen enthält. Durch Ausfüllen des Suchfelds können Sie filtern und schließlich die gewünschte Variable für die entsprechende Spalte auswählen.

            Wenn Sie ein einfacheres Formular wünschen, können Sie auf die Schaltfläche „Ansicht wechseln“ klicken und die Spalten und Zeilen der CSV-Exportdatei ausschließlich im Textformat bearbeiten.

            Einstellungen

            In diesem Abschnitt können Sie die Konfiguration der CSV-Exportdatei ändern. Beachten Sie, dass in der Standarddateinamenkonvention „{from_date}“ und „{until_date}“ durch die Daten ersetzt werden, die Sie während des Exports auswählen.

            Unter Timezone muss die Zeitzone des Shops ausgewählt werden. Für deutsche Shops (Verkäufe aus Deutschland heraus) ist das „Europe/Berlin“. Dies ist deshalb wichtig, da in der Datenbank die Daten in UTC gespeichert werden. Damit es zum richtigen Export der Daten, des ausgewählten Zeitraumes, kommt ist die Auswahl der richtigen Zeitzone wichtig.

            Filter

            Konfigurieren Sie die Filterfelder, um festzulegen, welche Daten exportiert werden sollen.

            CSV Exporter - Zahlungen

            CSV Exporter - Zahlungen

            Verwalten und exportieren Sie Ihre Zahlungstransaktionen mühelos mit unserem innovativen Plugin, das für eine nahtlose Integration mit führenden Zahlungsanbietern wie PayPal, Stripe und Klarna entwickelt wurde. Vereinfachen Sie die Art und Weise, wie Sie Ihre Finanzdaten handhaben, mit dem Komfort eines einzigen Klicks. Wählen Sie den Zeitraum, den Sie exportieren möchten, und Ihre Daten sind innerhalb von Sekunden bereit, sodass Sie Transaktionen in einer ordentlich organisierten CSV-Datei exportieren können, angepasst an Ihre spezifischen Geschäftsanforderungen.

            Erleben Sie die Leichtigkeit des Exports Ihrer Transaktionen mit umfassender Unterstützung für Zahlungsgiganten wie PayPal, Stripe und Klarna. Ob Sie alle Transaktionen in einer CSV-Datei zusammenfassen oder mehrere Profile für unterschiedliche Bedürfnisse erstellen, unsere Lösung erfüllt Ihre Anforderungen. Verwenden Sie verschiedene Filter und Variablen, um wichtige Transaktionsinformationen zu sammeln und zu organisieren, und konfigurieren Sie den Kopf und die Spalten Ihrer CSV-Datei nach Ihren Spezifikationen mit einer breiten Palette von Variablen und festen Werten.

            Highlights

            • Für Shopware 6 und Cloud geeignet
            • Exportieren Sie Ihre Onlinezahlungen
            • Aufträge automatisch Zahlungen zuordnen
            • Anbindung verschiedener Zahlungsanbieter
            • Zahlungen, Gebühren und Auszahlungen im Überblick halten

            Screenshots

            API Credentials

            Paypal

            Befolgen Sie die Anweisungen unter dem folgenden Link, um Live-API-Anmeldeinformationen für PayPal zu erstellen:

            https://www.paypal.com/us/cshelp/article/How-do-I-create-REST-API-credentials-ts1949

            Befolgen Sie die Anweisungen aus diesem Link, um Sandbox-API-Anmeldeinformationen für PayPal zu erstellen:

            https://www.paypal.com/us/cshelp/article/how-do-i-find-my-sandbox-api-credentials-ts1500

            Stellen Sie sicher, dass Sie die Funktionen „Mit PayPal anmelden“ und „Transaktionssuche“ über das PayPal-Dashboard für die von Ihnen erstellten API-Anmeldeinformationen aktivieren.

            Darüber hinaus klicken Sie auf „Advanced Settings“ unter „Log in with Paypal“ und überprüfen Sie Folgendes:

            • Full Name
            • Email
            • Account verification status
            • PayPal account ID (payer ID)

            Klarna

            Befolgen Sie die Anweisungen unter dem folgenden Link, um Live– oder Test-API-Anmeldeinformationen für Klarna zu erstellen:

            https://docs.klarna.com/platform-solutions/adobe-commerce/adobe-commerce-23x-243/generate-api-credentials/

            Hinweis: Befolgen Sie die gleichen Anweisungen, um API-Schlüssel für ein Live- oder ein Playground (Test)-Konto mithilfe des entsprechenden Händlerportals zu erstellen.

            Stripe

            Befolgen Sie die Anweisungen unter dem folgenden Link, um Live– oder Test-API-Anmeldeinformationen für Stripe zu erstellen:

            https://stripe.com/docs/keys

            Konfiguration

            Das erste, was Sie tun müssen, um Ihre Zahlungen zu exportieren, ist das Ausfüllen der erforderlichen Anmeldedaten für jeden Anbieter. Gehen Sie zum Abschnitt API-Credentials, um zu erfahren, wie Sie API-Anmeldeinformationen von jedem Anbieter erstellen können.

            Gehe zu Bestellungen -> CSV Exporter-Zahlungen -> Konfiguration und trage die erforderlichen API-Zugangsdaten ein. Du hast die Möglichkeit, die Zugangsdaten sowohl für Live- als auch für Sandbox-/Testkonten einzugeben, falls du Testexporte durchführen möchtest.

            Profile

            Liste

            Liste der Profile

            Sie finden die Liste der Exportprofile, indem Sie zu Bestellungen -> CSV Exporter-Zahlungen -> Profile  gehen und auf Profile verwalten klicken.
            Auf der Profilübersichtsseite finden Sie eine Übersicht aller Ihrer Profile. Sie können sie nach Erstellungsdatum durchsuchen und Aktionen wie Bearbeiten, Duplizieren oder Löschen aus dem Listenmenü durchführen. Bitte beachten Sie, dass das Standardprofil nicht gelöscht werden kann. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf ein neues Profil mit der gewünschten Konfiguration für Ihre Exporte z